Obdachlosensocken, Paar IV

Socks for the Homeless, Pair IV

SockenTja, die hätte ich beinahe vergessen… fertig sind sie schon seit Ende August und sogar halbwegs zeitnah am Model photographiert… ein weiteres Paar Socken für unsere Spendenaktion für Weihnachten. Das Garn ist ein selbstmusterndes von Lidl, „Anika“ von Crelando. Und da bei mir Socken eh nie auch nur annähernd gleich werden habe ich mir nicht mal Mühe gegeben. Wobei es bis zu dem Zeitpunkt, wo ich das zweite Knäuel angefangen habe sogar halbwegs ähnlich war. Diesmal wieder glatt rechts und ohne Muster.

Well, those I had nearly forgotten… I finished them end of august end even took a picture relatively close to that… another pair of socks for our Christmas charity. Yarn is „Anika“ by Crelando, sold at Lidl. And since socks from selfpatterning yarn never ever get even close to similar I did not even try. Though I have to say until when I joined the second skein they are at least similar. Here again plain stockinette without pattern.

Aktueller Miniüberblick Oktober 2017

Tiny but up to date: October 2017

Da ich im nach wie vor wenig Zeit habe (und außerdem die letzten zwei Monate mehr oder weniger aus dem Koffer gelebt habe…) ist der Überblick diesmal extrem übersichtlich.

Since I am still short of time (and used my suitcase so often that it started feeling like a kind of a permanent body attachment) the overview is extremely small.

Stricksocken in grünStrickprojekt sind mein inzwischen sechstes Paar Obdachlosensocken. Eigentlich sollte es langweilig glatt rechts werden, aber auf der Ferse wurde es dann doch ein Streifen Perlmuster. Garn ist Regia „Natural look“ aus einem Tausch. Auf dem Bild sah es naturweiß aus, als es ankam, war es grün. Nicht meine Farbe, also werden es Spendensocken.

My knitting project are my sixth pair of socks for the homeless. I intended plain vanilla stockinette, but then on the heel I made a strip of seed stitch. Yarn is „Natural look“ by Regia from a swap. It had looked like a natural off white on the pic but when it arrived it was green. Not my color, so it will become socks for charity.

zugeschnittenes Kleid für BarbieNähtechnisch schon wieder oder immer noch im Miniaturformat… Ein schlichtes Kleid für Barbie, diesmal aus den Seitenteilen des Rocks den ich im August gezeigt hatte. Immerhin zugeschnitten.

Sewingwise I am still or again doing small… a simple barbie dress, this time the fabric is from the side panels of the skirt I had shown in August. At least cutting is done.

Und auf dem Nachttisch liegt zur Zeit kein Nähbuch, ich bin tatsächlich mal mit allen Anschaffungen durch. Stattdessen leichte Lektüre. Glaube ich zumindest, denn ich bin ungefähr bei Seite 23. Und es ist sicher sechs Wochen her, daß ich das letzte Mal drin gelesen habe. Irgendwie werde ich mit Zeitschriften überschwemmt, so daß die Bücher nur wenig Chance haben.

The book from my night stand. Probably not interesting to anyone, because I do not think there are translations. But I have no unread craft books at the moment. Which does not help me reading other books faster. Because here I am about page 23 and the last time I picked it up was probably six weeks ago. I somehow get swamped with magazines that books don’t get much of a chance these days.

Obdachlosensocken, Paar III

Socks for the Homeless, Pair III

braune SockenMein drittes Sockenpaar für die Weihnachtsfeier der Obdachlosen ist endlich fertig. (Sommer, mehr Fahrrad, weniger Bahn, weniger Stricken…)

braune HandstricksockenMy third pair of socks for the Christmas Party for the Homeless are finally finished. (Summer, more bike, less train, less knitting…)

Das Garn müßte aus einem Tausch sein, nennt sich „Aktiv“ von SuperGarne und ist eine übliche Sockenmischung.

I think I got the yarn from a swap. It’s called „Aktiv“ by SuperGarne and is the usual wool poly mix of sock yarns.

Damit es nicht ganz so langweilig wird, habe ich mir mal wieder ein bisschen Muster ausgedacht.

I made bit of a pattern, so knitting would not be too boring.

Aktueller Nadelblick August 2017

Fresh from the needles August 2017

Und schon wieder habe ich kein Nähprojekt, denn ich habe in den letzten zwei Monaten offensichtlich zwei Nähprojekte fertig genäht. Das letzte allerdings unter Druck, da war eine Feier…

And again I have no unfinished sewing project, because evidently in the last two months I finished two sewing projects. The last one under a certain pressure, there was a birthday…

weißer rock mit goldenen Blumen, Bild FischerDeswegen gibt es ausnahmsweise mal ein Bild von einem fertigen Projekt. Den Stoff mit den Goldblüten hatte ich von Malhia Kent mitgenommen. Ja, im Juli erst. 😮 Da er nicht breit genug war, habe ich an der Seite Einsätze aus einem Feinstrick gemacht. So habe ich einen schicken Rock für die letzte und die nächsten Familienfeiern und bequem ist er auch. Mit Gummizug.

So this time a pic of a finished project. The fabric with the golden flowers I picked from the sales at Malhia Kent. Yes, that was July this year. 😮 Since it was not large enough I made insents from a knit fabric. Now I have a chique skirt for the last and the next family events. Which is comfortable, no zip, just elastic at the waist.

SockenBei den Socken bin ich auch ein Paar weiter. Wieder für die Weihnachtsaktion für Obdachlose in Köln. Eine langweilige Standardsocke in selbstmusterndem Garn. Crelando „Anika“ von Lidl.

Socks are on my needles an I have started the next pair. Again for the Christmas party for the homeless in Cologne. Boring standard sock in selfstripeing yarn, Crelando „Anika“, purchased at Lidl.

Stricktuch in blauMein Lacetuch aus dem Jakob Schaf wurde kurz nach dem Urlaub fertig, im Urlaub habe ich aber schon das spannende Lacetuch In the Pink angefangen. Man strickt Mittelteil und Seitenteile getrennt, dann erst wird zusammengefügt. Man sieht, so weit bin ich schon gekommen, daß es ein Teil ist.

My lace shawl from Jacob sheep was not finished before my holiday and meanwhile it is. While being on holiday I start the thrilling to knit In the Pink lace shawl. You knit middle part and two sides separately and then connect the pieces and go on. You see that I already connected the pieces.

Das Garn ist ein Farbverlaufsgarn, „Lace 4fädig“ von 100 Farbenspiele. Für gefachtes Garn funktioniert das trotz lustiger Dinge wie links verschränkt zusammenstricken ganz gut.

The yarn changes the color from light blue to dark blue and is „Lace 4fädig“ by 100 Farbespiele. It’s a yarn without twist, so it was not easy to knit stuff like „ptogtbl“, but all in all it works fine.

Bezug für Fahrradsattel gehäkeltDann habe ich gerade heute noch ein schnelles (hoffentlich) Projekt begonnen. Mein Fahrradsattel aus Leder färbt nämlich leider ab, daher häkle ich jetzt einen Bezug.

And then I started a new project today. Hopefully a quick one. My leather bike saddle leaves stains on the clothes, so I am making a cover in crochet.

Die Anleitung dafür habe ich im „1 Knäuel häkeln“ Buch gefunden und als Baumwollgarn ein Knäuel „Cotton Club“ von Cascade Yarns in einem zarten Grün. Das passt von der Garnstärke her gut. Allerdings kann es sein, daß ich am Ende alles wieder aufribbeln muß. Die Anleitung verbraucht doppelt so viel Garn, allerdings werden da noch viele, viele Fransen eingeknüpft, was ich ja nicht vor habe. Also mal sehen…

The instructions are from the book „1 Knäuel häkeln“ and I used „Cotton Club“ by Cascade Yarns in a light green. It has the right weight. But it might happen that I have to frog everything. The instructions call for about twice as much yarn than I have. But the instructions also make a zillion of fringes, what I do not plan to do. So we’ll see…

Aktueller Nadelblick Juni 2017 (Eine Kurzgeschichte.)

Fresh from the needles June 2017 (A Short Story.)

Auch wenn ich nicht dazu gekommen bin, Photos zu zeigen (oder auch nur welche zu machen), in den letzten zwei Monaten sind einige Projekte fertig geworden. So gibt es im Moment nur wenige laufende Projekte.

I didn’t have to the time to show pictures (or even taking some), but in the last months I could finish several projects. So I have only few running projects at the moment.

FlickwäscheWas das Nähen betrifft, ist große Langeweile angesagt… der Schlafanzug will geflickt werden. (Das ist dann aber auch das letzte Teil des Stapels.)

Sewingwise great boredom. A pyjama needs some meding. (But that is the last piece for now.)

braune SockeDie Obdachlosensocken vom April sind fertig, danach habe ich ein paar niedliche Socken für mich gestrickt. Jetzt sind wieder Herrensocken für unsere Socken für Obdachlose Aktion in Arbeit. Hier habe ich ein braunes Farberlaufsgarn „Aktiv“ von Super Garne in Arbeit.

The socks for homeless from April have been finfished and I made a pair of cute summer socks for myself. Now the next pair of men’s socks for our socks for the homeless campaign are on my needles. I am using a variegated sock yarn called „Aktiv“ by Super Garne in brown.

grauer Lace SchalMein Lace Schal hat auch gute Fortschritte gemacht. Ich bin mit dem langen Mittelteil fertig und habe mit dem „Endteil“ angefangen. Ich will versuchen, vor dem Urlaub damit fertig zu werden, damit ich dann ein neues Projekt mitnehmen kann. Mal sehen, ob das klappt…

Nice progress also with my lace shawl. I finished the long and boring middle part and started the „finishing“ stretch. I’ll try to finish it before my holiday, so I can take a fresh project then. Let’s see if that works…

zwei BücherWas auch nicht wirklich vorwärts geht ist meine Nachtlektüre… Zeitschriften ja, bei Büchern reicht die Zeit nur selten. Was schade ist.  Vielleicht finde ich da im Urlaub auch etwas Zeit.

Not much progress readingwise… journals yes, but time for books is quite rare. Which is quite a pity. Maybe here also I’ll have more time in my holidays.

 

Socken für Obdachlose 2017/II

Socks for the homeless 2017/II

Ringelsocken aus WollrestenAuch das zweite Paar Socken für die Spendenaktion ist fertig. Wild geringelt mit einer Tendenz ins beige-braune.

The second pair of socks for your charitiy is finished. Wild stripes with a certain tendency for beige and brown.

Sieben verschiedene Reste habe ich untergebracht, sechs davon sind aufgebraucht. Da ich noch so viele Sockengarne mit Baumwollanteil hatte, habe ich die mit verstrickt. Und versucht, sie mehr in den Schaft zu verlegen, damit der Fußteil wärmer bleibt.

I used seven different remnants and six of them are now used up. Since I had a lot of sock yarn with cotton I used that, too. And tried to use that more for the leg part, so the foot par of the sock will keep warmer.

Jetzt kommt erst mal wieder ein Paar Socken für mich…

Next one will be a pair of socks for me…

Aktueller Nadelblick April 2017

Fresh from the needles April 2017

Zugeschnittenes SchweinchenNein, das ist keine Vodoo Puppe, sondern Stoffreste meines Shirts, dessen Fortschritt ich im Februar gezeigt hatte. (Das Shirt ist fertig und seit wenigen Tagen auch photographiert. Kommt also auch noch.) Da der Stoff so schön pink ist, habe ich mir aus dem Aranzi Aronzo Buch die Anleitung für ein Schweinchen rausgesucht.

No, this is not a Vodoo doll, these are remnants from the shirt I’ve shown here as WIP in February. (Meanwhile it’s finished and even photographed since Saturday, so I will show that also in not too long.) Since the fabric is very… pink I picked from my book by Aranzi Aronzo the pattern for a piggy.

SockenSockentechnisch bin ich schon zwei Paar Socken weiter. (Ja, der Flaschenhals ist im Moment das Photographieren.) Ich arbeite schon für unsere diesjährige Weihnachtsaktion für Obdachlose und wie man sieht, gibt es wieder Socken. Das ist mein zweites Paar dafür, am Schaft der zweiten Socke angekommen. Wie man unschwer erkennt, sind es Restesocken.

Sockwise taking the pictures is the bottleneck, because those are already the second pair since February. They are already for the christmas party for the homeless charity this year. I started the leg part of the second sock. As you can easily see it’s socks from the remnants.

MohairpulliMein Strickoberteil ist ein ganze Stück weiter gekommen. Es hat einen Saum und hat zwei Teilärmel. Zuerst habe ich auf der einen Seite bis zur letzten roten Reihe gestrickt. Dann die andere Seite, damit ich nicht zu viel auftrennen muß, falls das rote Garn doch nicht reicht. Dann die andere Seite bis vor die erste braune Reihe. Jetzt habe ich den Rest vom roten Garn gewogen und denke, daß es reichen sollte. Also kann ich jetzt doch den ersten Ärmel fertig stricken und muß kein zusätzliches braunes Knäuel anfangen. Kompliziert, oder?

My knitted top did advance a lot. It has a hem and has two partial sleeves. I did the first sleeve until the last red row. Then I started the other side, so I will not have to back knit too many rows if the red yarn was not enough. Then I knitted the other side up to just before the first brown row. Now I’ve weight the rest of the red yarn and think it should be enought. So next will be to finish the first sleeve and I will not have to start an extra skein of yarn. Kind of complicated, not?

Lace TuchDas Lacetuch ist im vierten Rapport des Mittelteils und ich habe das dritten Knäuel Garn angefangen. Sieht allmählich nach Tuch aus…

My lace shawl is somewhere in the forth main repeat and I’ve started the third skein of my yarn. Starts looking like a shawl…

Zum Abschluss noch ein kleiner Blick auf die aktuelle Lektüre. Beides nicht sehr fortgeschritten. Ein französischer Roman, der fürchte ich kein gutes Ende nehmen wird. Und ein Häkelbuch, das schon ewig drauf wartet, für einen Rezension dran zu kommen. Der Anfang gefällt mir schon mal, es werden nämlich Teshäklerinnen erwähnt. Das gibt doch schon mal zur Hoffnung Anlass, daß man auch mit den Anleitungen was anfangen kann. 🙂

And to finish a short look on my books from the night stand. Both more or less just started. I have a French novel which I think will not have a kind of happy ending. And a book about crochet which has been waiting for quite some time to be reviewed. I like the beginning already, because it mentions test crocheters. That gives me hope for good instructions. 🙂

Socken für Obdachlose VI

Socks for Homeless VI

geringelte RestesockeUnd das ist das letzte Paar von meinen Socken für die Weihnachtsaktion der Kölner Diakonie. Ich habe die gleiche Ringeltechnik verwendet wie bei Paar Nummer 5, habe aber diesmal viele kleine Reste verwendet und dadurch auch gut aufgebraucht. Allerdings habe ich zum Abwiegen der halben Knäuel diesmal die Küchenwaage statt der Briefwaage benutzt und die deutlichen Abweichungen bei den Streifen zeigen, daß die zwar grammgenau anzeigt, aber offensichtlich deutlich weniger genau wiegt. (Was mich allerdings nicht völlig überrascht…)

This is the last pair of socks I made for the Christmas Campaign of the Diakonie Cologne. I’ve used the same technique for fine stripes as in pair number 5, but this time I’ve used quite a lot of smaller amounts. (And could use up most of them.) But for distributing the yarn in equal amounts I’ve not used the letter scale, but the kitchen scale. And the visible differences tell me, that the kitchen scale may appear to be precise down to one gram but evidently isn’t. (Though I was not completely surprised…)

Socken für Obdachlose VII

Socks for Homeless VII

rote SockenAuch diese Socken wurden fertig, pünktlich übrigens… Einfach langweilig gerade hochgestrickt, mit selbstmusterndem Garn „Anika“ von Crelando, sprich Lidl. Wie üblich gibt das bei mir kein vernünftiges Muster, aber warme Füße machen sie genauso.

These socks got finished in time… Just boring plain vanilla, using a selfstripeying yarn, again „Anika“ by Crelando. and as always it does not create a recognizable pattern. But it will keep a pair of feet warm.

(Und wer mitgezählt hat… Paar sechs kommt noch, Paar sieben hatte ich vorgezogen, damit auf alle Fälle eines davon fertig wird.)

(And for those who were counting… socks number six will be coming also. But I decided to finish number seven first, so at least one pair would be finished in time.)

Aktueller Nadelblick

Fresh on the needles

JackeGenäht habe ich schon seit etwa einem Monat nicht mehr. Leider sind die Jackenteile auch nicht schon zusammengenäht, sondern nur auf die Puppe gesteckt. Was immerhin in so weit hilfreich ist, daß ich mich entschlossen habe, noch eine kleine Schulterstütze aus Seidenorganza einzuarbeiten. Auch die Taschenbeutel fehlen noch, dann kann ich die Teile endlich zusammen nähen.

It is about one month that I didn’t sew anything. The parts of my jacket have not been sewn together, I just pinned them to my dress form. Which was kind of helpful, because it helped me to decide that I want a bit of a shoulder interfacing from silk organza in the fronts. Then also the pockets are missing, then I can finally assemble the parts.

MützeDa Weihnachten naht, sind auch einge Geschenke fällig. Da mein Bruder unvorsichtigerweise gemeint hatte, das Muster der Socken von vor zwei Jahren sei doch als Mütze viel besser… na dem kann geholfen werden. 😀

Christmas is approaching, so some gifts need also to be made. My brother had teased me, the pattern of the socks he got two years ago would even be better as a hat… well, he’ll get a hat. 😀

Socken in rotAbgabetermin für meine Obdachlosensocken ist am Montag. Dummerweise habe ich noch zwei Paare auf der Nadel. Diese hier aus Crelando „Anika“ „musste“ ich anfangen, weil ich das andere angefangene Paar bei meinem Bruder vergessen hatte. Hier fehlt noch ein wenig Schaft und der Bund, das sollte bis Montag auf alle Fälle klappen.

Moday will be the day when our socks for the homeless will be delivered. Problem is, that I still have two unfinished pairs. Those from „Anika“ by Crelando I „had“ to start because I had forgotten another unfinished pair at my brothers place. Here I only need to be a bit of the leg and the cuff. That should be done by Monday.

RestesockenDie Restesocken hat mir mein Bruder inzwischen geschickt, aber hier fehlt noch ein wenig Fuß und der ganze Rest. Mir fällt auf, daß das Abwiegen mit der Küchenwaage doch deutlich ungenauer ist als mit der Briefwaage beim ersten Mal.

The other socks, where I am using yarn leftovers, my brother has sent to me meanwhile. But here the second sock is not even half knitted. I am still before the heel. What I can see from the differences in the colors is, that using the kitchen scale was less precise than the letter scale I had used for my first attempt in that style.

Wenn ich die auch noch schaffen will bis Montag, sollte das Wochenende viel Regen bringen… :o)

If I want to finish those also until Monday there should be a lot of rain… :o)

TopflappenUnd weil mir gerade völlig langweilig war, mußte ich noch „mal eben schnell“ einen riesigen und komplzierten Topflappen anfangen… Garn ist hier „Camilla“ von Woll Butt. Und wenn man ständig ganz viele Knäuel dran hängen hat, dann ist das auch recht umständlich. Der ist aber auch fast fertig.

And since all that was not enough and I felt bored I had to start a „quick“ huge potholder in crochet. Yarn is „Camilla“ by Woll Butt. And if you have a lot of skeins attached to your crochet project all the time it is a bit messy… but now it is nearly finished.