Über den Blogrand: Zwei Näherinnen, ein Gedanke – Burdastyle

Tja, da ist mir Ute in ihrem Blog Grüezi Schwiiz doch glatt ein paar Stunden zuvor gekommen…

Ich hatte die neue Burda-Seite vor einigen Tagen über einen FAZ-Artikel gefunden und habe auch endlich die Zeit gefunden, ein wenig darauf rumzustöbern.

Das Design in den etwas verhaltenen lila und blau-grün-grau Tönen sieht ja gar nicht nach Burda aus (wie ich es gewohnt bin), auch der Stil ist anders… ein bißchen Klatsch und Tratsch über Mode, Make-Up und Celebrities aus Blogs, alles sehr hip, sehr trendy, sehr tomorrow… Abteilung braucht kein Mensch, aber unterhaltsam, wenn man gerade sonst nichts zu tun hat.

Aber das ist ja nicht alles… es gibt tatsächlich auch ein (noch sehr kleines) Forum, Anleitungen als Video (guck ich mir mal an, wenn ich groß bin und DSL habe, macht mit ISDN nur eingeschränkt Spaß) und… ein echtes Sahnestückchen, nämlich 15 Schnitte als Mehrgrößenschnitt mit (englischer) Anleitung zum kostenlosen Download. Sozusagen eine komplette modische Saisongarderobe. (Zumindest wenn man nicht mehr als Kleidergröße 44 braucht.)

Als Anregung, wie anders die Sachen aus der Schnittmusterkollektion mit anderen Stoffen aussehen können oder auch für nächtliche “ich muß sofort nähen”-Anfälle praktisch. :o )

Die Seite scheint noch recht neu zu sein, ich nehme also an, es wird noch mehr Bewegung kommen, auch ins Forum.

Hier geht es lang:www.burdastyle.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>