Fleißgewimmel

Am Samstag haben wir uns ja wieder zum Nähbrunch getroffen, diesmal wieder in Aachen und zum Arbeiten.

Eigentlich waren wir gar nich so wahnsinnig viele Leute, aber diesmal haben alle derart eifrig gearbeitet, daß wir die Tische auseinanderziehen mußten, um Platz für alle zu schaffen…

Nähbrunch in AachenSaturday we met again for our „Nähbrunch“ in Aachen. We were not more peaple than normally, but really everyone was so incredibly busy working, that we had to set the tables apart, to find place for everyone.

Mal sehen, ob ich noch zusammen bekomme, wer was gemacht hat…

Der große Scherzkeks werkelte an einer Jacke, Stoffkatze arbeitete von Hand am Inchies Swap, Frau mhs war die meisten Zeit damit beschäftigt, ihre neue Babylock von peterle abzuholen, hatte aber dafür schon mal ihre Tochter mit einem Corsagenschnitt dagelassen.

Eva testete einen Shirt-Schnitt, Capricorna hatte zwar den Anlasser ihrer Maschine vergessen, konnte dafür aber mal den Komfort (m)einer Bernina genießen, während ich ohnehin noch mit Zuschneiden beschäftigt war. Zamba häkelte, NataschaP arbeitete an einer Hose für ihren Sohn… und sogar fancy, die immer sagt, sie kann nicht gleichzeitig Reden und Tun, hatte diesmal die Stricknadeln dabei und ließ sie klappern. (Auch wenn ein bißchen Trennen dabei war, oder?)

Let’s see whether I still can remember what everybody was doing… großer Scherzkeks was working on a vest, Stoffkatze for the inchies swap, Frau mhs spent more time at peterle to fetch her brand new babylock serger, but she had left her daughter to work on a corsage.

Eva was testsewing a top, Capricorna had forgotten the foot control of her sewing machine, but so she could try out my Bernina, while I was still cutting. Zamba did chrochet, NataschaP a trowser for her son and even fancy, who always used to say that she can not talk an work in the same time had some knitting. (Okay, I think she had to rip some of her ribbing… *g* )

Natürlich habe ich es mal wieder nicht geschafft, alle aufs Bild zu bannen, aber mehr Bilder gibt es noch in der Galerie der Hobbyschneiderin.

As always I didn’t catch everyone. But there are some more pics in the gallery of „hobbyschneiderin“.

Denn ich war ja auch mit Nähen beschäftigt. Eine Fleecejacke mit Kapuze vermisse ich seit Jahren bei jedem Nieselregen und so habe ich diesmal: Stoff ausgesucht und gekauft, zugeschnitten und die Jacke tatsächlich fast fertig bekommen, da Eva mich an ihre Babylock ließ. Ausgebremst wurde ich dann dadurch, daß es den Reißverschluß zwar im richtigen rot gab, aber nicht in 70cm Länge. 🙁

Trotzdem muß ich nur noch den Kaputzensaum nähen (und vorher Löcher für die Kordel machen), die Kapuze an die Jacke nähen (eine Overlocknaht, die ich diese Woche bei Kerstin machen werde) und dann eben noch Reißverschluß und Besätze annähen sowie den Saum und die Ärmelsäume mit Gummi machen. Für meine Verhältnisse war ich also wirklich mega-effizient!

I was busy sewing, too. Every time I’m in light rain (which is rather often here) I do miss a hooded fleece jacket. And this time it was the right time. So I did chose and purchase the fabric, cut it, and sew nearly the whole jacket. Eva let me use her Babylock serger and that was quick. Then I had to stop, because Silvia has zippers the right colour, but they only come in 60cm and I need 70cm. 🙁

Still there isn’t much left: hemming the hood (and not forgetting to make holes for the cord, sewing the hood to the jacket (for that I will ned a serger as one not serged seam on an otherwise serged garment looks stupid, Capricorna will let me do that this week at her place) and the putting in zipper (after having found one…) and facings and hemming jacket and sleeves (including some elastic). For my sewing speed I was ultra efficient!

2 Gedanken zu „Fleißgewimmel

  1. Pingback: nowaks nähkästchen » Blog Archive » McCall’s M9581, Polargear (Jacke)

Kommentare sind geschlossen.