Eulersche Streifen

Euler’s stripes

Schal Eulersche StreifenIch weiß, das ist komplett die falsche Jahreszeit, aber der Schal ist nun mal jetzt fertig und der nächste Winter kommt bestimmt.

I know it is completely the wrong season, but the scarf was finished now and there will be another winter.

Ein Freund, der sich immer mal meinen Computer kümmert, hat sich einen “Schal, den man zwei Mal um den Hals wickeln kann” gewünscht. Ich würde sagen… Wunsch erfüllt.

A friend who is sometimes taking care of my Computer wanted a “scarf I can wrap around my neck twice”. Mission accomplished….

Schal \Da ich unregelmäßige Streifen mag, mir aber keine Streifenfolge ausdenken will, habe ich mir eine der vielen netten Zahlen mit unendlich vielen Stellen hinter dem Komma geschnappt und das in Streifen umgesetzt. Wie der Name des Schals nahe legt, es war die Eulersche Zahl die herhalten mußte.

I like irregular stripes but didn’t want to bother with thinking about a rhythm for the stripes myself I took one of those numbers with an indefinite number of digits and turned them into stripes. As the name of the pattern suggests it was Euler’s number I choose.

Der Schal hat abgeschrägte Enden und ist im Perlmuster gestrickt. Also nicht sehr schwierig. Nur 2,30m lang.

Material war Merino Wolle aus der Maschenkunst, “Zara Solid” und “Zara Chiné” von Filatura di Crosa sowie “Merino extra” von Schachenmayr von dem ich noch knapp 3 Knäuel hatte. (Und auch prompt noch eines nachkaufen mußte, was dann nicht so ganz einfach war.)

Falls jemand einen “geekigen” Schal für den Mathematiker oder Physiker seines Lebens braucht oder selber auf derartig entstandene Muster steht:

Hier ist die Anleitung: Schal Eulersche Streifen.

Wie immer zum persönlichen Gebrauch frei. Alles andere bitte nach Anfrage und statt die Anleitung zu kopieren wäre es netter, wenn ihr einfach den Link hierher weiter gebt. Danke schön.

The scarf has slanted ends and is knitted in seed stitch. (Moss stitch for the British, I think) So it is not difficult. Only 2.30m (2.50yds) long.

Material was merino from Maschenkunst, “Zara Solid” and “Zara Chiné” from Filatura di Crosa and “Merino extra” from Schachenmayr where I had a little less than three skeins (and of course I had to buy one more which was not at all easy).

So if you want to make a scarf for the geek in your life or like that yourself, here is the pattern:

Euler’s stripes.

As always the pattern is free for personal an non commercial use. If you want to pass it on please don’t copy it but pass on the link to this blog. Thank you!

6 thoughts on “Eulersche Streifen

  1. Ich habe versucht, hinter das Geheimnis der eulerischen Zahl zu kommen, aber ich vermute, dazu muss man ein bisschen verrückt sein. ;)

    Die Zahl e, die ich mir angesehen hab, stimmt nämlich nicht mit deinem Rapport überein.

    Verwirrte Grüße, Bloomsbury

  2. Wo ich geguckt hab, ist der erste Nuller bei 13. So beginnt dein Rapport. Der zweite Nuller ist bei 8 (soviel konnte ich mir vom Rapport nicht merken…, da muss ich erst nachsehen).

  3. Ja, die 13 setzt sich aus 9 und 4 zusammen, die Farbe dazwischen wird übersprungen. In der Tabelle werden dadurch zwei Felder übersrpungen, weil ja die Reihen vom zweiten Feld für F1 schon im ersten Tabellenfeld für F1 mit drin stehen.
    Dito für die 8, die sich aus 6 und 2 zusammensetzt. Diesmal wird Farbe 3 übersprungen und das folgende Feld für F1 bleibt leer, weil die Reihen dafür ja schon im vorherigen Feld für F1 mit eingerechnet wurden.

    So weit stimmt das mit meinen Aufzeichnungen überein.

    Wo weicht es denn bei dir das erste Mal ab?

  4. Ich hab kein Abitur :o und komm überhaupt nicht mit.

    Aber ich stelle mir das mit dem Eulerschen Schal so vor, wie wenn man einer Rosenfreundin eine Rosen-Strickweste schenkt. Oder so ähnlich. ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>