One-Woman-Power-Show in Türkis: Seti in Köln

SetiUnermüdlich, unerschöpfbar, unglaublich, diese Frau. 😉 Bea alias Seti alias My Design (oder so…) verbreitete heute ihr kreatives Chaos in den Köln Arkaden, was dann mehr als Grund genug ist, mal auf die schääl sick überzuwechseln.

Pausenlos bombardierte die Kreativität auf zwei Beinen das aufmerksame Publikum mit Verarbeitungsideen, Vereinfachungstechniken (manches könnte man jetzt auch gekonntes Pfuschen nennen :-D), neuen Materialien,…

Noch nie genäht? Egal. Wie soll das Wunschteil aussehen? Ist Stoff da? (Klar, Alfatex ist daneben…)

Flugs wird frei Hand ein Shirt-Schnitt erstellt und am Körper angemessen, zugeschnitten, an der einen oder anderen Stelle mit Vlieseline bebügelt…

Zwischendrin werden auf Zuruf mitgebrachte Probleme gelöst.

Schließlich hatten über das Forum vorgewarnte Hobbyschneiderinnen kritische Teile mitgebracht. Mit „ma-san“ lernten wir, daß in Fleece Jersey-Drucker hineingehören. Und wie man es noch retten kann, wenn man sich dummerweise für die Anorak-Variante entschieden hat.

Seti ist nie um eine Idee oder einen guten Tip verlegen.

Gleichzeitig wird die Nähanfängerin mit der Nähmaschine vertraut gemacht.

Und da selbst Seti nur zwei Hände und einen Körper hat (obwohl ich mir da nicht immer so hundertprozentig sicher war, angesichts dessen, was alles gleichzeitig passierte 😉 )wurde sie von der -Sklav- äh Helferin des Tages eklis unterstützt, die zum einen versuchte, wandernde Demonstrationsobjekte wieder einzufangen, das Chaos etwas zu dämmen, nette Werbegeschenke (da mein Handmaß regelmäßig Bekanntschaft mit dem Bügeleisen macht, war ich um ein neues recht dankbar) verteilte und nebenbei auch noch erste Schritte an der Nähmaschine anleitete. Und das alles, mit auch nur zwei Händen!

Und wenn sonst kein Demonstrationsobjekt zur Verfügung stand, dann mußte der eigene Körper herhalten.

Wie messe ich die Schrittlänge aus? Die Frage ist für uns alle jetzt sehr plakativ beantwortet. 😉

(Die Frage, was ich mache, wenn man mir sagt „Nein, nicht schon wieder ein Bild davon!“ ist hiermit auch nicht mehr offen. 😀 Denke ich.)

Ich gestehe ja, ich bin nicht bis zum Ende des zweiten Kurses geblieben (dafür habe ich jetzt eine fertige Paspeltasche in den Stoffteilen, die am Wochenende hoffentlich noch eine Hose werden…), aber kreativ-chaotisch sah der Arbeitsplatz auch da schon aus.

(Bea, kannst du noch stehen? Noch reden…?)

Nächste Woche Mittwoch macht diese kreative Naturgewalt in Aachen weiter. Wer es heute (okay, inzwischen gestern…) also verpasst hat…

Ein Gedanke zu „One-Woman-Power-Show in Türkis: Seti in Köln

  1. Pingback: nowaks nähkästchen » Blog Archive » Aus dem Blogarchiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.