Warum nur…

Why, oh why…

Öcher Wollweiber… nennen sie sich „Öcher Wollweiber“?

Gut, das Treffen war in Aachen, aber gestrickt haben nur die Gäste, Benedicta und ich.

Na gut, Zauberpuffel hat die Spindel tanzen lassen und damit lacefeines Garn gesponnen. Ich bin jedesmal wieder beeindruckt, was sie so alles kann.

… do they call themselves „Öcher WoolWoman“ (or Wool Shrews? German allows both connotations….)

Okay, the do meet in Aachen, but there were only two guests knitting, Benedicta and me. All right, Zauberpuffel showed how to spin laceweight yarn with a simple drop spindle. It’s always amazing what she does!

Natürlich habe ich mich dennoch gut unterhalten. 🙂 Danke an die Wollweiber, fürs dabei sein dürfen.

But of course I’ve spent some pleasant hours, so thanks to Wollweiber to allow joining them. 🙂

3 Gedanken zu „Warum nur…

  1. Tssss, da strickt man ein einziges Mal nicht, weil man gerade erst ein Riesentuch abgenadelt hat und kurz verschnauft, und schon wird man im Netz zerrissen! 😉
    War schön, dass du da warst! Bin schon auf dein Tuch gespannt. Die Proben sahen sehr vielversprechend aus.

    Alles Liebe,
    Fee

    PS: Es ist die Burda 09/2008. Ein Zurücklegen unter Vorbehalt (bis dahin ist ja noch was ^^) wäre super.

  2. Aber man bekommt dich dazu, dich mal in einem Kommentar zu Wort zu melden. 😉

    (Außerdem bist du eh quasi nicht zu sehen.)

  3. Hey, ich hab in der letzten Zeit öfter einen Gruß hinterlassen! 😉
    Seit ich die Blogs, die ich lese, endlich mal per Feed abonniert habe, schaffe ich es sogar immer öfter, sie zeitnah zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.