Amphorensocke

Amphora Sock

SockeHier habe ich noch mal mit dem Stitch Surfer Prinzip gespielt. Die Idee war die Form einer alten Amphore, die sich bauchig nach außen wölbt und wieder tailliert. Natürlich nach einem Zufallsprinzip.

I’ve played again with the stitch surfer principle. The idea was an antique amphora that curves out and in. For me at random, of course.

Also habe ich nach dem Anschlag angefangen nach außen zu gehen für zwei Farbrapporte lang und dann wieder nach innen, auch für zwei Farbrapporte. Und so weiter. (Garn war wieder das Sockengarn “Anika” von Crelando/ Lidl).

So I started with curving out for two color repeats on the yarn, then going in, again for two color repeats. (Yarn was again the sock yarn “Anika” by Crelando/ Lidl).

SockenFaszinierenderweise hat sich das auf den beiden Socken völlig unterschiedlich entwickelt… Bei der einen Socke spielen sich die Kurven am Rand und fast auf der Sohle ab, bei der anderen verengt es sich mehrfach auf einen schmalen Steg. Die ersten beiden Farbrapporte scheinen die Richtung dauerhaft vorzugeben. (Was nicht ganz überraschend ist, aber das es so extrem sein würde, darauf war ich nicht ganz gefasst. Aber ich mag es ja asymmetrisch.)

It is fascinating that the waving develops so differently on the two socks… One sock has the curves mostly on the sides of the foot or even on the back, the other one converges to the minimum twice. So the first two color repeats seem to be important for the development of the rest of the sock. (That is not completly surprising, but I had not thought it would be that extreme. But I like it asymetrical.)

Jetzt sind noch gut 50g von dem gestreiften und ca 20g von dem rosa Garn übrig. Das sollte noch ein drittes paar Socken geben…

Now remain a bit more than 50g of the stripeing yarn and about 20g of the pink. That should make a third pair of socks…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>