Maximaschenprobe

Maxi swatch

Manche Maschenproben können sich wirklich endlos ziehen….

Sometimes swatches can become endless…

MaschenprobeMein schönes handgesponnenes Garn soll nicht so lange ruhen, also habe ich mir eine Lace-Anleitung ausgeguckt. Nun braucht eine Stola nicht unbedingt eine Maschenprobe, aber zum einen hilft es, den Materialverbrauch einzuschätzen, zum anderen sollte man handgesponnenes Garn auf alle Fälle mal anstricken um zu sehen, wie das Maschenbild aussieht.

My beautiful handspun is supposed to be used soon, so I choose a lace shawl pattern. now a shawl does not absolutely need a swatch, but on the other hand it helps a lot to check if the amount of yarn is right and also a handspun yarn does not come with instructions, so you need a swatch to see how you like the stitch formation.

Die Anleitung gibt eine Maschenprobe für 5x5cm in glatt rechts vor und das ergibt 15 Maschen und 21 Reihen. Ich habe die Anleitung aus einem Heft. Auf der Ravelry-Seite werden 16 Maschen und 28 Reihen für 4 inches angegeben. Das sehe ich allerdings erst jetzt… 15 Maschen auf 5cm bei Nadelstärke 3,5 sind eher ambitioniert, oder?

The instructions give a 5cmx5cm gauge with 15 stitches and 21 rows in stockinette. (I have it from a magazine. the ravelry page for the same pattern gives you 16 stitches and 28 rows for a 4 inch swatch. But that I am seeing only right now.) 15 stitches on 5cm wiht 3.5mm needles… that is kind of… interesting.

Trotzdem habe ich mal brav mit 3,5er Nadeln angefangen. Das ergibt bei mir 10Mx17R. Dann bin ich in Viertelmillimeterschritten runtergegangen… Nadel 3,25 ergibt 11Mx17R, Nadel 3 ergibt 11,5Mx17R (hä? immer noch die gleiche Reihenzahl??), Nadel 2,75 kommt auf 13Mx18R, Nadel 2,5 ergibt 14Mx18,5R. (Ab hier ist das Maschenbild dicht.) Dann mußte ich auf Metallnadeln umstellen und komme bei Nadel 2,25 auf 14Mx21R. Ich glaube, besser wird es nicht mehr… jetzt habe ich auch Rundstricknadeln aus Holz in 2,25, Mal sehen, wie sich das bewährt…. Das Maschenbild sieht bei meinem Garn jedenfalls gut aus und die Löcher sollten gut zur Geltung kommen…

Still I started swatching obediently with 3.5mm needles. Makes for me 10 stitches and 17 rows. Then I went doen in 0.25mm increments. Needle 3.25mm results in 11 stitches and 17 rows, needle 3mm makes 11,5 stitches and 17 rows (what? no change in the row count??), needle  2.75 mm results in 13 stitches and 18 rows, needle 2.5mm makes 14 stitches and 18,5 rows. Then I was running out of wooden needles and hat to switch to metall dpns. (But the stitches form nicely and give a dense pattern.) And finally with needles 2.25mm I result in a gauge of 14 stitches and 21 rows. I think that is as close as I can get… the knitted fabric looks nicely dense at that gauge, so the holes should look very nice against the background of the fabric…

Und den “Probeschal” trenne ich wieder auf, denn das Garn werde ich wohl vollständig brauchen… 44cm brauchte ich für eine Entscheidung….

And now I’m going to rip my “gauge-scarf” because I’ll need all my yarn, I guess…. it took me 44cm to decide…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>