Socken mit Haken (Weihnachtsgeschenk öffentlich)

(Socks on hooks or Christmas present revealed)

Da die Weihnachtsgeschenke jetzt alle geöffnet sind, kann ich auch das eine oder andere selbstgemachte nachtragen. Auf Ravelry ist dies hier schon länger zu finden, denn da hat mein Bruder keinen Account, aber im Blog weiß man ja nie…

Meinen jüngsten Bruder hatte ich ja vor zwei Jahren mit den galaktischen Weihnachtssocken beglückt, nur haben die nicht sehr lange gehalten. Da er meiner Aufforderung, sie mir zum Stopfen zu übergeben, bislang nicht nachgekommen war, hat er wohl kein weiteres Paar, also mußte ich Abhilfe schaffen.

Häkelsocke für BruderDa Häkelsocken etwas fester und dicker sind als Stricksocken, habe ich es diesmal mit der Technik versucht. Und diesmal nicht mit vernünftigem Regia Garn, das andere Modell war Trekking von Zitron und da ist ein Paar von meinem Mann ebenfalls ganz schnell durchgewesen. Das nie wieder. Danke.

Die Anleitung ist wieder die rungehäkelte Basissocke nach dem Buch Gehäkelte Trend-Socken von Bärbel Born, als Garn habe ich 60g Regia Color aus Restbeständen verbraucht und damit das „Bunt“ etwas gemäßigt wird wird noch 40g Regia Natural Look in einem warmen Grauton dazugenommen. (Letzteres kam aus der Maschenkunst in Köln.) Gebraucht habe ich so nebenherhäkelnd zwei Wochen, geht also recht zügig.

(Und eine kleine Änderung beim Beginn der Ferse habe ich gemacht, damit die „Naht“ die man durch das Ringelmuster ja immer sieht, jeweils zum Knöchel hin getragen werden kann.)

Since everyone should have opened his or her christmas gift by now I can put up the things I’ve made since october. The facts about this socks are already on ravelry so here the short version: Two years ago my brother got those galaktischen Weihnachtssocken for Christmas. Only they wore through very quickly. He never gave them to me for repair so I assumed that he needed another pair to wear first.

Since I wanted more stability I opted for crocheted socks instead of knitted one this time. And I used Regia yarn, the other ones were Trekking from Zitron which I will never use again. (One pair of my husbands socks made of that yarn were also „walked through“ in no time. Never again, thank you.)

Inzwischen habe ich auch Rückmeldung über die Paßform, zwei Reihen kürzer im Mittelteil meinte er und dafür die Spitze weniger spitz. Sollte ich ihm noch mal welche häkeln, werde ich mehr Maschen anschlagen, die Socken sind wirklich relativ spitz vorne, das ist mir an meinen auch aufgefallen. Was besser paßt hängt vermutlich von der Fußform ab.

Meanwhile I got feedback about the fit. Two rows shorter would be better and the toes are to pointy. Should I crochet another pari for my brother they’ll be shorter and I’ll start with more stitches. For me also they were quite pointy at the toes. Probably it depends on the shape of the feet what fits better.

3 Gedanken zu „Socken mit Haken (Weihnachtsgeschenk öffentlich)

  1. Hach wie schön ;), dieser Satz: „hat er wohl kein weiteres Paar, also mußte ich Abhilfe schaffen.“ hat mich zum Lachen gebracht….

    Marion – ich wünsch Dir noch einen schönen 2. Feiertag!
    Alles Liebe Anne

  2. Pingback: nowaks nähkästchen » Blog Archive » Häkelsocken reparieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.