Weihnachtssäckchen 2011

Little Christmas baggies 2011

SäckchenAuch dieses Jahr habe ich einen Teil meiner Stoffreste zu kleinen Beutelchen verarbeitet, kombiniert mit Weihnachtsstoffen (wie immer von Toto in Paris, denn für Einmalgegenstände sind die billigen hübsch genug).

Like every year I made a lot of small bags for Christmas give-aways for colleagues and so on. They will hold just some cookies, a bit of chocolate and a tiny chocolate angel or Santa Claus. So not real gifts, but enough to make people smile.

I used remnants from my stash and combined them with typical Christmas-prints (which I purchased at Toto in Paris, because they are much cheaper then here and nice enough to be used once). All in all I made 20, but the first ones were given away as soon as they were finished.

Im ganzen waren es 20 davon, aber die ersten wurden quasi direkt von der Nähmaschine aus verschenkt… Gefüllt werden sie dann mit ein paar Keksen, etwas Schokolade und einem Mini-Schokoweihnachtsmann von Lindt. Eben keine richtigen Geschenke, sondern halt so eine nette Kleinigkeit für die Kollegen und ein paar andere Leute.

Als Modell habe ich mir die Japanische Knotentasche genommen, habe aber den runden Boden weggelassen und wegen der schmalen Träger auch etwas anders verarbeitet. Letztes Jahr hatte ich die Anleitung schon im Auge, dachte aber, mir würde die Zeit nicht reichen. (Dieses Jahr habe ich ein wenig zeitiger angefangen.) Letztlich ging es aber schneller als die Origami Taschen vom letzten Jahr.

Ich hoffe nur, bis nächstes Jahr finde ich eine weitere originelle Taschenform, meine Kollegen wären sonst sehr enttäuscht. 😮 Falls also jemand Vorschläge hat, immer her damit!

The idea I used was called „Japanische Knotentasche in the German hobbyschneiderin forum, I changed it a bit to make it quicker to sew and also more adapted to the small scale. I had already thought about those last year but then I though I couldn’t make it in the time I had. (This year I had started earlier). But in the end it was quicker to make than last years Christmas Origami.

I hope I’ll find another interesting bag shape for next year, my colleagues would be disappointed if not. 😮 So if you know something, let me know!

8 Gedanken zu „Weihnachtssäckchen 2011

  1. Na die wollten noch mal gemeinsam eine Party feiern, bevor sie in alle Winde zerstreut werden.

    Ihre ersten Kumpels waren da ja schon weg. 😀

  2. Die Herztasche von HappyA aus einem der diesjährigen Advents-Ebooks finde ich recht gelungen.
    Die könnte man sogar als (Fenster-) Deko aufhängen.

    Aber die Idee mit der vereinfachten Knotentasche ist auch gut.

    LG, Margitta

  3. Die ebooks sind aber immer nur eine Woche erhältlich, oder? Das habe ich dann wohl verpaßt.

    Aber vielleicht finde ich unter „Herztasche“ noch was anderes, ich erinner mich nämlich dunkel, daß es da mal was aus Papier gab… danke schon mal für die Idee!

  4. Auch wahr, ich habe inzwischen mal hingeguckt, da braucht man ja keine Anleitung dafür. Aber so ganz überzeugt es mich nicht… es ist nett, aber es fehlt das „je ne sais pas quoi“… *g*

  5. Naja, angesichts der in der Regel vielen überschäumend begeisterten Reaktionen auf derartige Schnitte denke ich dann manchmal, es läge an mir und ich sei einfach zu anspruchsvoll. *hüstel*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.