Maschenmeditation…

Stitch Meditation…

… klingt besser als Stopfen.

… sounds better than darning.

StopfsticheMein Bruder hat mal wieder Socken mit Löchern abgeliefert. Und da es deutlich einfacher ist, die “fast Löcher” zu verstärken als richtige Löcher zu stopfen habe ich auch alle dünnen Stellen verstärkt.

My brother gave me some socks for darning. And since it is much easier to strengthen “nearly holes” than darning real holes, I took my chance to strengthen all thin patches.

Die Socken im Bild hat er schon 2007 bekommen. Allerdings stopfe ich die auch schon zum zweiten mal, das erste Mal kam schnell, aber die damals verstärkten Stellen halten noch. Die Edelweiß-Socken haben hingegen gut zwei Jahre gehalten. Nicht gerade die tollste Haltberkeit für Sockengarn. Aber ich habe jetzt eine gute Vorstellung davon, wo mein Bruder Socken typischerweise durch läuft und werde mal sehen, ob mir da für die Zukunft eine sinnvolle Verstärkung einfällt.

The socks in the pic were from 2007. But those I had already repeared shortly afterwards giving them to him. Though the patches I had strengthened then last well. The Edelweiss socks kept a bit more than two years. Not to great performance for sock yarn. But with all that long time repairwork I got a good idea where my brother stresses his socks most. My next challenge will be to find a good way to make exactely those parts stronger while knitting. 

4 thoughts on “Maschenmeditation…

  1. wenn die Socken an der Ferse durchgescheuert werden lohnt sich möglicherweise, dort jedesmal die Bullaugenferse zu stricken. Die kann man nämlich ribbeln/raustrennen und neu einstricken.

    liebe Grüße
    Christa

    • Tja, an der Ferse könnte man ja mühelos noch einen Beilauffaden mitlaufen lassen… nein, die Problemstelle ist vor allem unter dem Fußballen.

      (In meiner Familie sind ja alle irgendwie kompliziert… :o )

  2. Ach, das sind die Computerspiel-Socken. An denen hab ich mich damals auch probiert. Allerdings in etwas naiver Herangehensweise. Ich kam zu dem Schluss, du würdest eine Art Hexenmaschine haben, um sie zu stricken. :D

    • *lach* nein, die Anleitung funktionierte schon. Nur die Art die Ferse und vor allem die Spitze zu stricken waren etwas gewöhnungsbedürftig. Wenn ich mich recht erinnere. Aber man kann das Muster ja auch in jeder anderen Sockenform uumsetzen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>