Unsichtbare Ringel Sneaker

Invisible Stripes Sneaker Socks

Sneaker SockenDa bei Sneakersocken ja eine Menge Garn übrig bleibt, habe ich nach den Socken für meinen Bruder auch noch welche für mich gestrickt. Ich wollte dann noch einen Kleinrest „TOM Cotton“ von Bärengarne mit einarbeiten mit einigen Ringeln auf dem Vorderfuß, die sieht man aber fast gar nicht.

When you are knitting sneaker socks there is always a lot of yarn left. So after finishing my brothers socks I made some for myself. I also wanted to reduce another small remnant of „TOM Cotton“ by Bärengarne and made some stripes on the forefoot. But they are nearly invisible.

Sommerlicher Nadelblick: Juni 2018

Fresh from the needles June 2018

BH in EinzelteilenZeit zum Nähen und so ist nach wie vor knapp, aber da Unterwäsche schnell geht, bin ich schon beim zweiten BH. Da es im Moment länger als drei Tage am Stück heiß ist, wurde es doch recht offensichtlich, daß ich mit hellen BHs die nicht lätschig oder sonst wie am Auseinanderfallen sind nicht gerade gut versorgt bin. Also nähe ich gleich ein paar mehr, so lange die Zutaten reichen. Da ich am Hemdchen Spitze verschnitten habe, reicht es hier nur noch für einen sehr kleinen Spitzenakzent.

Still not too much time for sewing, but underwear are quick projects, so I am about to sew my second bra from the pale pink fabric. Since at the moment the weather is longer hot than for three days in a row (followed by something like two weeks or a year of cold weather…) it became quite evident that the number of bras in lighter hues (that are not about to fall apart) is quite limited at the moment. So I will use the fabric to make some more as long as I have enough material. Since I did cut a part of the lace wrongly for the cami I don’t have much lace left, so that is only enough for a small accent of lace.

Lace Tuch Morning Dove ShawletteMein „Morning Dove Shawlette“ ist einerseits fast fertig, andererseits maximal von „fertig“ entfernt. Wie kommt? Das Tuch ist niedlich, aber weil ich relativ dünne Nadeln genommen habe (mit denen mir das Strickbild am Besten gefiel) ist der Schal nicht nur sehr klein… es ist vor allem noch fast die Hälfte vom Garn übrig. Ich wollte von dem wunderbaren „Maravillosa“ von Dibadu Funnies aber etwas stricken, was das Garn möglichst gut nutzt. Also… werde ich das wieder auftrennen und was anderes draus stricken. (Außerdem überzeugt mich die Randlösung nicht so recht… aber das nur am Rande.)

My „Morning Dove Shawlette“ is nearly finished but at the same time as far away from finished as any project could be. How comes? Well… the shawlette is cute, but since I took smaller needles (where the stitches looked best to me) it is not only very small… even worse it used only a bit more than half of the yarn. My intention was to make the best use possible from the lovely „Maravillosa“ by Dibadu Funnies. So… I am going to frog it completely and knit something different from the yarn. (Also the border does not completely convince me… but that is probably a solvable problem.)

Lace Stulpen, halb fertigDie Handschuhe vom April sind fertig, aus dem Rest des Restes („Merino Kid“ von Shibui Knits) werden jetzt noch mal sehr kleine Lace-Stulpen. Zusammen mit einem anderen Rest („Del Cerro“ von Aslan Trends). Die Anleitung ist Green Gauntlets von Mags Williamson. Nur kürzer, für mehr reicht das Garn nicht.

The mittens from April have been finished and from the remnants of the remnant („Merino Kid“ by Shibui Knits) I am knitting I am knitting very small lace gauntlets. Combining the yarn with another remnant („Del Cerro“ by Aslan Trends). The pattern is Green Gauntlets by Mags Williamson. Only much shorter, due to yarn shortage.

SockenspitzeAuch Socken gibt es wieder. Ein weiterer Versuch, streifendes Garn etwas interessanter zu verarbeiten. Die Anleitung sind die Tipsy Toe Socks von Sybil R. Das Garn ist „Cotton Kolibri Color“ von Schachenmayr Regia. Was man halt so kauft, wenn der Preis stimmt. An den Füßen gehen ja grundsätzlich mal alle Farben.

Also I have socks on my needles. Yet another try to make self stripeying yarn into something interesting. The pattern are the Tipsy Toe Socks by Sybil R. The yarn is „Cotton Kolibri Color“ by Schachenmayr Regia. What you buy when the price is good… and for the feet all colors are bascially okay.

Das war es schon. Buch gibt es gerade gar keines. Ich habe einen Trip nach Paris genutzt, das Buch vom April fertig zu lesen und noch eines dazu, als ich nach Hause kam war wieder alles voll mit Zeitschriften, die „aufgelesen“ werden wollen…

And that’s it. No book at the moment. I’ve profited from my last trip to Paris to finish the book from april and another one. When I came home everything was swamped by magazines I’ve subscribed to. Now I am busy reading those…

Annabella Socken

Socken mit StrukturmusterDas Muster der Annabella Handschuhe hatte mir ja so gut gefallen, daß ich das auch auf Socken noch mal haben wollte. Und zu der frühlingshaften Farbe finde ich es sehr schön, weil es irgendwie leicht wirkt.

I had loved the Annabella pattern so much that I had to repeat it on socks also. I love how it matches the spring like color, because it seems to be kind of light and airy.

Das Garn ist mal wieder von Schachenmayr, normale vierfädige Regia Sockenwolle in der Sorte „Melange“. Das gab es bei Junghans Wolle in Aachen mal im Sonderangebot. Da kann ich bei guter Sockenwolle ja immer nur schwer widerstehen.

The yarn is rather ordinary Schachenmayr Regia 4ply in „Melange“. I got it on sale at the Junghans outlet in Aachen. I can hardly resist good sock wool brands when they go really cheap.

Vorne beginnt das Muster schon während der Zunahme auf der Spitze und läuft bis zum Bund, hinten hingegen erst etwas oberhalb der Ferse. Das Rippenmuster des Bundes habe ich an die Maschenzahl und die Rippen angepasst.

At the front the pattern already starts before even all stitches of the toe are added and goes up to the cuff. At the back of the leg I’ve started the pattern a bit above the heel. The ribbing of the cuff was made to match the was the stitches arrived at the top of the leg.

Damit das Muster aufgeht, habe ich für den Oberfuß eine Masche weniger angeschlagen als für die Sohle (ungerade Maschenzahl) und dann dafür über der Ferse auf der Rückseite eine Masche zugegeben. Denn die weiteste Stelle ist bei mir nicht am Fuß, sondern an der Wade. Und da hatte ich dann meine übliche Maschenzahl.

To match the stitches of the pattern (uneven number) I’ve cast on one stitch less the normal for the front part. Then above the heel I added one stitch at the back of the leg to get my usual stitch count. I need maximum width not on my foot but somewhere above my ankle. So for the leg part and the cuff I had my usual stitch count.

Wald Sneaker

Forest Socks

Sneaker SockenEin schnelles Bild gibt es von den Sneaker Socken, die mein Bruder zum Geburtstag bekam. Über das Garn kann ich nicht viel sagen, da es aus einem Tausch kam. Sockengarn mit Baumwolle, handgefärbt. Die Farben erinnern mich an einen lichten Birkenwald. Daher der Name.

A quick pic of the sneaker socks I made for my brother’s birthday. Can’t say much about the yarn because it was from a swap. Mystery sock yarn with cotton, handdyed. The colors remind me of a birch wood, hence the name.

Winterlicher Nadelblick: Februar 2018

Fresh from the Needles: February 2018

brauners Barbiekleid mit rosa Spitze, fast fertigDas Bild zeigt, daß sich bei mir nähtechnisch nach Weihnachten tatsächlich was getan hat… denn hier liegt wieder ein fast fertiges Barbiekleid und wer regelmäßig mitliest weiß, das heißt, vorher wurde auch was „richtiges“ fertig… nämlich eine Hose. Die muß nur noch photographiert werden, was wie immer etwas dauern kann.

The pic shows that sewingwise something happened after Christmas… because that as a neary finished dress for a Barbie doll and all regular readers her know, that means I finished a „real“ project so I have remnants for a Barbie dress. Yes, I made some pants for myself, will just take a little time to photograph them. Like usual.

Sneaker Socken aus Baumwollgarn, fast fertigDa der Geburstag meines Bruders schon Anfang März ist, habe ich mir im Januar auch seine Geburtstagssocken vorgenommen. Da er hierfür Sneaker Socken will, geht das zum Glück schnell. Die zweite Socke ist auch schon am Ende der Ferse.

My brothers birthday is in the beginning of March, so I’ve started his birthday socks in January. Since he wants short sneaker socks for the summer progress is rather fast. The second sock is within the last rows of the heel.

Socke mit Loch- und Struckturmuster vor dem AbkettenUnd für mich selber gibt es auch endlich mal wieder Socken. Das Muster der Annabella Handstulpen hatte mir ja so gut gefallen, daß ich das auch für Socken verwenden wollte. Hier wartet die erste Socke darauf, abgekettet zu werden.

And finally some socks for myself. I had liked the Annabella pattern so much, that I wanted it on socks, too. Here is the first sock that is waiting for the bind off.

Bücherbild gibt es nicht… aber ich habe es tatsächlich geschafft, denn Herrn von Hirschhausen mal zu lesen. Noch nicht komplett, aber immerhin. Das Buch kommt ein wenig geschwätzig daher und breitet im ersten Kapitel auf unglaublich vielen Seiten den Inhalt von ungefähr 30 Minuten Psychologievorlesung aus… aber dafür sehr anschaulich. Für Mensch, die eh lieber selber denken und sich schon mal ernsthaft mit Statistik auseinandergesetzt haben (auseinandersetzen mussten….) ist nicht sehr viel Neues drin und das was neu ist, ist eher anekdotischer Natur. Wer das aber nicht hat, hat die Chance, was zu lernen. Ob das Buch aber Menschen, die lieber glauben als wissen wollen überzeugt… ich fürchte, so einfach ist es nicht.

No pic of the books, because still the same. But I started at least reading it. Not much new for me, but for people who are not psychologists and had not to learn a lot about statistics it might hold a lot of information.

Nach dem Sommer ist vor dem Sommer

After summer is before summer

geringelte Sneaker SockenFertig sind diese Restesocken schon seit September, aber da dann ja kein Sommer mehr war, habe ich das Photographieren immer rausgeschoben. Aber jetzt wollte ich die Socken endlich mal in die Schublade räumen…

Those leftover socks I’ve finished already in September, but since summer was over then I always postponed the taking-a-picture part. But now I was fed up with having them laying around and wanted to put them finally into the drawer….

Das Garn ist zwei Mal „Meilenweit Solo Cotone Stretch“ von Lana Grossa. Ich stellte fest, daß die Reste von den Socken für meinen Bruder farblich gut zu den Resten von meinen Spitzensöckchen passten. Und schon hatte ich auch noch ein paar Sneaker Socken. Für den nächsten Sommer…

The yarn are leftovers from „Meilenweit Solo Cotone Stretch“ by Lana Grossa. I realized, that the remnants of my brothers socks did match the remnants of my lacy summer socks. And soonI had a pair of sneaker socks for myself. For next summer…

Grüne Weihnachten

Green Christmas

Grüne Socken„Grüne Weihnachten“ traf dieses Jahr ja auch das Wetter. Und obwohl ich die Feiertage bei meiner Mutter in Oberfranken verbracht habe, war von Schnee nichts zu sehen. Aber nicht nur das Wetter war grün, die traditionellen Socken für meinen Bruder waren es auch.

„Green Christmas“ was a good description for the weather this year. And even though I’ve spent the holiday at my mothers place in Northern Bavaria there was no snow to be seen. But not only the weather was green, the traditional socks for my brother were also.

grüne Socken mit HEbemaschen, DetailaufnahmeDa ich letztes Jahr festgestellt habe, daß mein Bruder eh lieber bunt mag, fing ich über das Jahr ein Knäuel Schachenmayr Regia 4fädig „Relax Color“ in grün ein. Damit das Stricken nicht so fad war, gab es ein dezentes Muster mit Hebemaschen.

Since I discovered last year that my brother prefers colors over „typical“ male gray, brown and navy I fetched a skein of Schachenmayr Regio 4ply „Relax Color“ in green. To make knitting more interesting I created a bit of a pattern with lifted stitches.

Dieses Jahr wird dann eine neue Herausforderung, diesmal Socken passend zum Hobby. Dann brauche ich wohl irgendwo ein Einstrickmuster für Fluttershy oder Rarity…

This year will be a challenge. Socks fitting his hobby. Guess I’ll need charts for Fluttershy or Rarity…

Obdachlosensocken, Paar VI

Socks for the Homeless, Pair VI

SockenDas war mein letztes Paar für unsere Weihnachtsaktion für die Kölner Obdachlosen. Natürlich haben die schon einen neuen Besitzer gefunden, Weihnachten ist ja vorbei. 🙂

This is the last pair of socks I made for the Christmas party for the homeless in Cologne. Of course they found a new owner, Christmas is over. 🙂

Muster auf SockenferseDamit es mir nicht zu langweilig wird, habe ich auf der Ferse ein Permuster gestrickt. Auf dem Bein läuft es dann pfeilförmig aus.

Since I did not want to be to bored I knitted a seed stitch pattern over the heel. Ending in an arrow shape on the leg part.

Das Garn ist „Regia 4fädig Natural Look“ von Schachenmayr und die Farbe lässt sich schwer festhalten. Es ist nämlich nicht beige (wie ich auch dachte, als ich die Wolle über einen Tausch bekam), sondern ein blasses Grün.

The yarn is „Regia 4ply Natural Look“ by Schachenmayr and the color is hard to catch. It’s not light beige or natural wool color (as I had thought when I got the yarn over a swap) but it’s a pale green.

Obdachlosensocken, Paar V

Socks for the Homeless, Pair V

Rigenlsocken aus RestenDas kommt davon, wenn man es nicht gleich macht… diese Restesocken für die Weihnachtsfeier der Obdachlosen der Kölner Diakonie sind schon seit September fertig. Aber das Bild hätte ich fast vergessen zu zeigen. (Die Socken sind auch schon abgegeben…)

If you don’t do it right now…. I nearly forgot to show those remnants socks for the Christmas party for the homeless in Cologne. I finished them already in september. But hat nearly forgotten to show the picture. (The socks also have been handed over to the Diakonie who is organizing the party….)

Obdachlosensocken, Paar IV

Socks for the Homeless, Pair IV

SockenTja, die hätte ich beinahe vergessen… fertig sind sie schon seit Ende August und sogar halbwegs zeitnah am Model photographiert… ein weiteres Paar Socken für unsere Spendenaktion für Weihnachten. Das Garn ist ein selbstmusterndes von Lidl, „Anika“ von Crelando. Und da bei mir Socken eh nie auch nur annähernd gleich werden habe ich mir nicht mal Mühe gegeben. Wobei es bis zu dem Zeitpunkt, wo ich das zweite Knäuel angefangen habe sogar halbwegs ähnlich war. Diesmal wieder glatt rechts und ohne Muster.

Well, those I had nearly forgotten… I finished them end of august end even took a picture relatively close to that… another pair of socks for our Christmas charity. Yarn is „Anika“ by Crelando, sold at Lidl. And since socks from selfpatterning yarn never ever get even close to similar I did not even try. Though I have to say until when I joined the second skein they are at least similar. Here again plain stockinette without pattern.