Jetzt gibt’s noch was auf die Finger!

Something for the hands

Handschuhe für KleinkinderNach Mütze und Schal war immer noch was von der Wolle übrig, was lag näher, als noch Handschuhe zu stricken?

After hat and scarf there was yarn left, so what was better than adding mittens?

Ich habe mir bei Ravelry dann auf die Schnelle die Easy Mittens gesucht und losgelegt. Ich finde die Anleitung etwas “krude” und bin mir auch nicht sicher, wie das mit der Größe hinkommt (es gibt keine Reihenzahl für die Maschenprobe), aber die Anleitung ist kostenlos und im Zweifelsfall wächst das Kind rein. Oder verliert sie eh nach drei Tagen. Von daher… schon okay so. Warm sind sie auf jeden Fall.

So I searched ravelry and picked the Easy Mittens to get started quickly. I am not completely happy with the pattern, also I am not sure about proportions and size (there is no row gauge), but it was a free pattern, so I will not complain. The child might grow into it, if they are to big. Or will loose one after three days anyhow. So… they are okay and will keep warm.

5 thoughts on “Jetzt gibt’s noch was auf die Finger!

  1. Praktisch. Da weiß der Daumen gleich, wo er hin muss.

    Ich hab mir zwei Tage vor Weihnachten noch vorgenommen, nächstes Jahr unbedingt eine Mütze für jemanden zu stricken, weil das persönlicher ist, als eine zu kaufen. Es gäbe ja genügend einfache Muster.

    • Du hast recht, an das mit dem Daumen habe ich gar nicht gedacht. Man merkt einfach, daß ich keine eigenen Kinder habe. Im Moment ist es aber hier eh zu warm für Handschuhe und außerdem sind sie tatsächlich eher groß… Naja, wachsen passiert von selber. :o

  2. Das hat nicht so viel mit eigenen Kindern zu tun. Kleine Kinder – etwa Kindergartenalter – würden den Daumen eher bei den Fingern lassen (da ist es auch wärmer). Dass man den Daumen abspreizt, lernen sie ab einem bestimmten Alter (spätes KiGa-Alter/Schuleintritt).
    Bei herkömmlichen Handschuhen ist der Daumen vor bzw. unterhalb des Zeigefingers.
    Der abgespreizte Daumen an deinen gestrickten Handschuhen zeigt einem kleinen Kind jedoch genau, dass der Daumen auch extra sein kann – und wo er hin muss.

    • Ich erinnere mich noch, daß ich als Kind und auch meine Brüder Handschuhe ohne Daumen hatten. Das scheint aber völlig aus der Mode gekommen zu sein. :o Und sagen wir… mein Neffe ist das erste Kleinkind in meinem Leben seit langem. Mein Patenkind ist 16 geworden, da sind solche Themen doch schon eine Weile her.

      Das Strickmuster das ich verwendet habe hat wohl, wenn ich das richtig sehe, eine Oma entworfen. Dann hat also die etwas komische Form einen Sinn. :)

  3. Pingback: Statistik 2012 zum letzten… | nowaks nähkästchen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>