Maschenkunst unterwegs (XXVI)

Maschenkunst unterwegsDer Schal Pop Block ist ein gutes Stück gewachsen, auch wenn das Stricken länger dauert, als mir so lieb ist. Weil recht langweilig.

My Pop Block wrap/shawl grew quite a bite even though knitting takes longer than I like because it is very boring.

Allmählich ist er auch der Transportgröße entwachsen, aber nach Paris durfte er doch und er posiert vor dem „Chez Gladines“ auf der Butte aux Cailles

I had started the second ball of „Zauberball Stärke 6“ by Schoppel that I had purchased at Maschenkunst in December. So… last year.The project starts to outgrow the „easy transport“ stage but it fits well the street in front of „Chez Gladines“ on the Butte aux Cailles in Paris.

Die Wolle ist immer noch “Zauberball Stärke 6″ von Schoppe, inzwischen beim zweiten Ball angekommen. Gekauft, falls es jemand vergessen hat, im Dezember in der Maschenkunst. Also sozusagen im letzten Jahr.

7 Gedanken zu „Maschenkunst unterwegs (XXVI)

  1. Naja, ist doch schön, wenn man sagen kann „Ich habe letztes Jahr zum letzten Mal Wolle gekauft“. Klingt so… beherrscht. *g*

  2. Nicht als „guter Mensch“, als „beherrschter Mensch“. 😀

    Vor dem Urlaub muß ich auf alle Fälle noch Lace-Garn kaufen, als Reisprojekt. Bis dahin hoffe ich ja weitgehend mit den inzwischen beiden laufenden Projekten auszukommen, nicht in die Maschenkunst zu müssen und mich somit bherrschen zu können.
    Oder so.

    (Und Bücher zählen nicht, oder? *hüstel*)

  3. Ich überlege gerade, ob ich jemals als “beherrschter Mensch” bezeichnet werden wollte? Hmm… *ggg*
    Ich sollte auch erstmal einige Stricksachen beenden, und irgendwie wird das gerade nicht so…
    Wie gut, dass die Maschenkunst nicht „so nahe“ für mich ist 😉

    Liebe Grüsse
    Silvia

  4. >>(Und Bücher zählen nicht, oder? *hüstel*)<<

    Defenitiv nicht!
    Wir reden hier doch nur von Wolle, nicht von Zubehör, o.ä.
    Bei meinen Stoffeinkäufen (was bei mir mehr ins Gewicht fällt) zähle ich ja auch keine Schnittmuster, Knöpfe, Borten o.ä. ein,
    die „muss“ man ja auch Vorrat kaufen – oder? 😉

    Liebe Grüsse
    Silvia

  5. Wobei die Preise in der Maschenkunst zum Glück auch effiziente Kaufstopper sind. Sie verhindern zumindest die Vorratskäufe „weil nur 1 EUR“ und so…

    Das sind nämlich die Garne, die ich dann doch nie verstricke, weil ich dann doch wieder was anderes schöner finde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.