Darüber: kariert

Above: checkered

JackeSo wie unsere Sommer nun mal sind, sollte man zu jedem Sommerkleid doch besser ein Jäckchen haben.

The way our summers normally are having a jacket with each summer dress is a smart idea.

Ich wollte was kleines, ungefüttert, leichtes und dachte, ein Pepitakaro wäre doch nett. Und der breite, silberen Reißverschluss ist ein gewollter Kontrast.

I wanted a small, lightweight, unlined jacket and thought a small hounds-tooth would be nice. And using the wide sport style zip is an interesting contrast.

Jacke von allen SeitenDie ungeschönte Rundumsicht zeigt vor allem, daß der geschicke Einsatz von Schal und Handtasche was für die Figur tun kann. 😉

The plain look from all sides proves mostly that a well placed shawl and a handbag can do a lot for your figure. 😉

JackenfrontUnd so sieht die Jacke von Nahem aus. Viele, viele kleine Biesen. Nicht mit dem Biesenfuß, sondern jede einzeln sorgfältig gefaltet. Das war viel Näharbeit, aber mir gefällt es.

That is how it looks from close. Many, many pintucks, not with a pintuck foot, but one by one, fold and sew. It was a lot of sewing work, but I like the result.

Jacke RückenAuf dem Rückenteil habe ich in der Mitte offene Falten genäht, einmal weil es etwas schneller geht, zum anderen, damit es interessanter ist.

On the back I choose a little wider tucks for the middle. That is quicker to do but also more interesting if there are different „styles“.

InnenlebenDa die Jacke ungefüttert ist, muß das Innenleben natürlich auch sauber aussehen.

It’s an unlined jacket, so the inside has to look neat also.

Ich wollte eigentlich alle Nahtzugaben mit dem gepunkteten Schrägband einfassen und die Kanten damit verstürzen. Allerdings sind fünf Meter viel, viel, viel zu wenig für eine Jacke. (Keine Ahnung, was ich da gerechnet habe…) Nachkaufen ging nicht, weil es aus der Mercerie St. Pierre in Paris war. Zum Glück hatte ich noch kariertes Schrägband gekauft und konnte dann „mischen“.

I had planned to use dotted bias tape for all seam allowances and for all hems and the neckline. Only five meters is way, way, way too litle for a jacket. (Don’t know how I did those calculations…) And since I had purchased the bias tape at Mercerie St. Pierre in Paris I could not buy more. Luckily I had purchased some checkered bias tape also so I could „mix“ the tapes.

AufhängerBesonders stolz bin ich aber auf dieses Detail: Den Aufhänger.

But what I am specially proud of is this detail: the hanger.

Den vergesse ich nämlich fast immer… :) (Das Band ist vom Entrée des Fournisseurs aus Paris.)

Because I am always forgetting the hanger… :) (The tape is also from Paris, this time Entrée des Fournisseurs.)

7 Gedanken zu “Darüber: kariert

  1. Die Jacke sieht ja raffiniert aus! Hast du die Falten noch in Wellen gelegt und umgenäht?
    (ich fragte mich beim ersten Betrachten schon, ob das Muster der Jacke ‚spiegelt‘ oder ob der Eindruck von der Kamera kommt)

    LG

  2. Hallo

    ich mag Pepitas auch sehr, auch wenns beim Nähen sehr auf die Augen geht.
    Sehr schön die Biesenverarbeitung, das hätt ich mich bei dem Stöffchen nicht getraut.
    Ein gelungenes Outfit

    LG
    Knittingwoman

  3. WOW – ist die Jacke schön!
    Hast du – wie immer – toll gemacht!
    irgendwann möchte ich auch so nähen können…..

    liebe Grüße
    Christa

  4. I see, the jacket was a lot of work, but the result is very nice. Well done! You sure going to use it much and collect the compliments.

  5. Ein tolles Outfit, gefällt mir sehr und es steht Dir super! Die Details an der Jacke sind wirklich genial, da möchte ich auch gerne noch hin……
    Herzliche Grüße
    Sabine

  6. Die Jacke sieht echt schön aus.
    Ich habe leider nicht so viel Ahnung von der Materie. Was sind denn eigentlich Biesen? Ist das ein Strickmuster oder eher Material?

    Gruss Chris

    • Biesen sind schmale abgenähte Falten. Wobei man sie auch stricken kann, wenn man gerade strickt. Hier habe ich aber genäht. 😉

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>