Hohlkreuzanpassung ohne Mittelnaht?

Sway back adjustment without a center seam?

Streng genommen ist ein Hohlkreuz ja eine Hyperlordose der Wirbelsäule. Und erfordert eine Schnittanpassung, damit es passt. Ähnliche Probleme haben auch Leute (wie ich) die einen ausgeprägten Po haben. Die Änderung am Rückenteil ist nicht schwierig, aber hinterher ist das Rückenteil natürlich gebogen und man braucht eine Mittelnaht.

Sway back can be due to a hyperlordosis of the spine or of you are (like me) bottom heavy with quite some of it stucking out at the back. The pattern adjustment is not difficult, but then you have a center middle seam, because the center back will be curved.

An einem Shirt (oder hier einem Jerseykleid) will ich das aber nicht immer. Da fiel mir ein, daß ich irgendwann mal von einer Technik gelesen habe, bei der sozusagen Flächen transferiert werden. (Ich weiß nicht mehr, wo und von wem, die Idee ist aber definitiv nicht von mit.) Geht das? Keine Ahnung, aber einen Versuch ist es wert.

On a knit shirt or a simple jersey dress I don’t always like that. So recently I remembered heaving read about a technique that transfersareas. (I don’t remember where I’ve read about it and whose idea it was, but it was not mine.) Is that possible? I don’t know but it’s worth trying.

Flächen
Nachdem ich den Rücken gekürzt habe, habe ich die Linie des Oberteils gerade nach unten verlängert. Das rote Dreieck zeigt, was weg soll. Und grün ist, was ich an der Seitennaht zugefügt habe.

After shortening the center back I’ve prolonged the straight center (fold) down to the skirt part. The red triangle shows what has to go. And green is what I’ve added on the side seam.
Strecke abmessenUm die neue Seitennaht zu bestimmen, gehe ich mit dem Patchworklineal Stück für Stück von der Taille nach unten. Ich messe den Abstand der zweite roten Linien (vom oberen Bild – also die hintere Mitte) und gebe genau auf der gleichen Höhe den Betrag an der Seitennaht zu.

To get my new side seam I take my big grid ruler and from top (waist) to bottom I am measuring the distance between the two red lines (from the pic above – center middle). Adding that distance at the same height to my side seam.
neues Rückenteil

Jetzt noch den „Überschluss“ an der rückwärtigen Mittelnaht wegfalten. Jetzt habe ich in der rückwärtigen Mitte wieder eine gerade Linie.

Now I am folding back the „surplus“ an the back middle. The result is a straight line in the center back.

Ob das dann funktioniert? Ich weiß es nicht. Es ist noch nicht ganz fertig. Und… es wird sicherheitshalber wieder ein Nachthemd. 🙂

Does it work? I don’t know yet. It’s not finished. And… it will be my usual testing item, a night „dress“. 🙂

6 Gedanken zu „Hohlkreuzanpassung ohne Mittelnaht?

  1. Das kenne ich aus dem Kenneth King-Buch „The Trouser Draft“. 🙂

    Meine Hohlkreuzänderung bei Jersey-Shirts sieht allerdings so aus, dass ich einfach an der Seitennaht entsprechend was wegnehme im Bereich der Taille, also dort stärker einkurve. Dadurch liegt es hinten enger an. (Geht nur bei dehnbaren Stoffen.)
    Wenn du das, was du in der Mitte wegnimmst, an der Seite wieder hinzufügst, hast du ja nichts weggenommen. Zumindest bei mir ist der Rücken aber wesentlich schmaler als die Konfektionsgröße vorsieht, darum muss ich einen „net loss“ machen, also weniger Stoff.

    • Beim Hohlkreuz geht es ja aus meiner Sicht nicht darum, Weite wegzunehmen, sondern Länge. (Schmaler wird der Rücken ja weder durch einen stärker gebogenen Wirbelsäule noch durch einen stärker „auskragenden“ Po. :o) ) Die muß ich aber „schräg“ wegnehmen, weil sie zwar über dem Po in der Mitte zu viel ist, an den Seiten aber nicht. Den Schritt habe ich nicht gezeigt, aber der verursacht durch schräges Rausfalten eben die Kurve der Mittelnaht. Da habe ich dann auch meinen „net loss“.

      In diesem Schritt geht es mir tatsächlich dann nur um die „Mengenneutrale“ Verlegung.

      Und Kenneth D. Kind klingt schlüssig, vermutlich habe ich es dann aus einem Threads Artikel.

      • das funktioniert in der tat, wenn auch nur bediengt- kommt auf das hohlkreuzmass, wie tief das rein geht.
        bei hohl kreuz meiner meinung nach funktioniert der querabnäher am besten.
        im übrigen die methode, die du beschreibst steht bei müller & Sohn.
        zurück zum querabnäher. man legt einen querabnäher von seitennaht zur seitennaht über die gesamte taillenlinie hinten,wobei wert bei seitennaht ist gleich 0.die rückenlänge wird dadruch kürzer.
        aber was noch viel interessanter ist, die hüfterundung hebt sich und wird um die taille etwas breiter, und eigentliche grade saumlinie macht dann den bogen nach oben.
        angezogen aber sieht es perfekt aus.
        d.h. du machst deine probe aus dem stoff, steckst einen waagerechten abnäher, wie dein körper es vorgibt ,dann trannst du die seitennähte auf und legst das neue rückenteil so weit es geht flach und zeichnest neue konturen.
        ganz interessant dabei ist auch,dass ab dem punkt werden die seitenlinie vom vorderteil und rückenteil keine gleiche kurven und neigungen haben.
        hier kannst du sehen, das ist ergebnis solch einer anpassung auf einem sehr labbregien jersey:
        http://2.bp.blogspot.com/-fvhmd38aLGE/Uis-tgq2YLI/AAAAAAAAGx0/zhhPqgr0n1g/s1600/r%C3%BCcken.jpg
        und hier ist die art, wie man abnäher macht:
        http://3.bp.blogspot.com/-NG4xJuUbJSA/UDc6JFix-VI/AAAAAAAACOM/mdwMChfUURs/s1600/___________8786.jpg
        wenn man bei hohlkruez nur schmaler macht- bekommt man dann diese art falten:
        http://2.bp.blogspot.com/-j71KQgo8gCc/UDc7OtxhAhI/AAAAAAAACOw/fKkQypY2hns/s1600/post-18414-1345387486.jpg

        liebe grüße
        Julia

        • Ja genau, so mache ich das am Rücken auch. Nur ergibt das halt dann (bei mir) keine gerade mittlere Rückennaht mehr. Was egal ist, wenn es eine Naht ist. Nur wenn ich da Stoffbruch will… isses doof.

          Mein Teil is inzwischen auch fertig, aber ich brauch meinen unwilligen Photographen für die Rückenansicht… 😛

  2. :-))) sorry für die störung, aber ich bin schon wieder wegen links im spam:-)))
    vielelicht kann man die einstellung links oder fotos gegenüber ändern????

    liebe grüße
    Julia

    • Eigentlich sollten deine Beiträge jetzt automatisch freigeschaltet sein, weil du ja einmal manuell freigeschaltet wurdest. Allerdings gab es seither mal „Bauarbeiten“ am Server, vielleicht ist das dabei verloren gegangen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.