Und noch mal Blau im Kleinformat

And again blue en minature

Ankleidepuppe im blauen Ensemble

Natürlich gab es aus den Resten des Rockes auch noch was für die Ankleidepuppe. Aus dem Rockstoff eine Blousonjacke, aus der Seide von den Versäuberungsstreifen wurde der Ballonrock und dessen Futter ist aus dem Futterstoff. Da das gelbe Stickgarn noch griffbereit lag, habe ich noch ein paar Zierstiche an Jacke und Rock dazugefügt.

The leftovers from the skirt also made a doll outfit. The skirt fabric became a blouson, the silk from the bias binding a skirt and the lining… lining again. Since the yellow embroidery thread was still at hand I added some stitches to jacket and skirt.

Die Anleitung ist wieder aus dem alten Burda Barbieheft und auch hier zeigt sich die Tendenz, daß zumindest die Jacke an den Schultern recht groß ist, (Wobei der Blouson im Heft am Ende auch mit einem Gürtel gerafft wird…) An der Taille hingegen ist die Jacke eher eng. Künftig etwas weniger Nahtzugabe anschneiden oder in eine „echte“ Barbie investieren um zu sehen, ob es an der Billigpuppe liegt? (Es gibt ja eine für knapp 7 EUR, die aber wiederum wohl nur im Versand mit entsprechender Versandgebühr. Was dann nur für die Anprobe auch wieder etwas viel ist.)

The pattern is again from my old Burda Barbie issue and again the finised item is a little large on the shoulders. (Okay, the jacket on the original photo is also held together with a belt.) On the other hand at the waist it fits more snug. Shall I try to cut smaller seam allowances or will I have to invest in an original Barbie doll to see if the problem is the cheap fake doll? (There seems to be a „real“ one for a little less than 7 EUR, but it also looks as if this one was sold exclusively by the internet, so there would be shipping costs. So all in all it would be a bit exagerated just for trying on.)

8 Gedanken zu “Und noch mal Blau im Kleinformat

  1. Ha das schaut nach einem super Abendkleid aus, ich wünschte du würdest nach Zürich schicken (auch wenn es nur für eine Barbie wäre, meine Nichte würde es lieben!). Gibt es in der Burda auch brauchbare Schnitte für Brautkleider?

    • Da ich ja gar nichts verkaufe, verschicke ich natürlich auch nichts. 😮

      Und Burda hat zumindest als Einzelschnitt viele Brautkleidschnitte, was einem gefällt muß man halt gucken.

  2. Klasse, die Modelle. Und das „Pimping“ (oder ist das Wort zu schrecklich^^) wirkt super – so ein paar Stiche und solch eine Wirkung!)!

  3. Ach, vergessen: Vielleicht kann die zukünftige Kleiderbesitzerin dir mit einer ausgedienten originalen Barbie aushelfen? Ich persönlich würde da auch nicht gern Geld für ausgeben (nachdem ich es schon für die Puppen für meine Tochter getan habe^^)

    • Echt?! Und ich würde sogar eine spendieren. Neu oder gebraucht. Wenn man sich solche Mühe mit dem Nähen macht, ist das schon eine Barbie wert.
      (gemäß einem Werbespruch)

    • Die künftige Kleiderbeseitzerin ist im Moment ungefähr neun Monate alt und weiß weder von ihrem Glück noch würde sie das im Moment zu schätzen wissen…

      Aber ich halte auf Flohmärkte und so schon immer die Augen offen und die 6 EUR Barbie habe ich vor wenigen Tagen schon mal in einem Supermarkt erspäht (wollte nur den Platz in der Kassenschlage dafür nicht aufgeben). Es gibt also noch Chancen… :-) (Und was das „Pimping“ betrifft… an so Winzteilen kann man das mit relativ wenig Zeitaufwand ausprobieren, wer weiß, was davon dann doch mal den Übertritt in die „große“ Welt schafft.)

  4. An Kleider- und Spielzeugmärkte hab ich eben auch gedacht.
    Auf unserem Dachboden schlummern übrigens zwei (der Rest sind Steffis). Die Barbie ist an den Oberarmen 4mm weiter als die Steffi… aber das wolltest du gar nicht wissen, nicht wahr? Denn selbst ist… die Jägerin. Und an der Hüfte ist es ein ganzer Zentimeter. Die Taille ist gleich.

    Barbie helau!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>