Oxana – das Schnittmuster

Oxana – the pattern

Babystrampler Oxana

Anfang Juli mußte ich ja schnell diesen Babystrampler nähen. Jetzt ist der Sommer zwar fast vorbei, aber nächstes Jahr gibt es sicher wieder Babys in der Größe.

Some weeks ago I had to sew this baby summer romper as a gift. Well, summer is nearly over but I am sure next year there will be new babies that size.

Oxana von Eichelberg

Den Schnitt habe ich nach Metric Pattern Cutting selber erstellt. Er entspricht etwa der deutschen Gr.62, hat vorne einen Verschluss mit Druckknöpfen sowie eine Öffnung im Schritt, die ebenfalls mit Druckknöpfen geschlossen wird.

I made the pattern myself, drafted after Metric Pattern Cutting. It’s size 3 month according to the book or for babies with 64cm height. It has a front opening that closes with snaps and a gusset opening, also closed with snaps.

Da ich den Schnitt selber gemacht habe, gibt es ihn hier als kostenlosen Download. (Wie immer für den privaten und nicht kommerziellen Gebrauch kostenlos. Ihr habt kein Recht, Kopien weiterzugeben. Alles andere nur nach schriftlicher Genehmigung.)

Bitte erwartet keinen professionell geplotteten Schnitt, er ist liebevoll von Hand gezeichnet und mit dem DinA4 Scanner eingescannt. Es muß also ein wenig geklebt werden und die Anleitung ist keine detaillierte Anleitung, sondern nur ein grober Bauplan. Es gibt aber ein paar Paßzeichen und die Schnitteile sind beschriftet.

Babystrampler Oxana von JocoSince I made the pattern myself I can offer it as a free download. (As always it’s free for privat, non commercial use and you don’t have the right to pass on copies. Any other use requires my written consent.)

Please don’t expect a professional pattern. It’s hand drawn and was scanned with a DinA4 scanner. So a little bit of glue for the paper pattern will be needed. Instructions are not detailed and they are in German. All pattern pieces are labeled though.

Oxana von RumpelstilzUnd hier ist der Schnitt/ here is the pattern:

Schnitt Oxana Teil 1 (S.1-4)

Schnitt Oxana Teil 2, S.(5-8)

Ich hoffe, jemand hat Freude dran. Und wenn es mit der Anleitung Probleme gibt, stehe ich für Fragen natürlich zur Verfügung.

(Oder falls jemand ein WIP machen mag, da helfe ich natürlich auch gerne durch und es gäbe dann eine Photoanleitung für alle. 🙂 )

I hope someone likes it. If you have problems with the pattern feel free to use the comment section to ask!

Oxana von sticknickiDie vielen schönen Designbeispiele sind übrigens nicht von mir. Ich hatte auf der Hobbyschneiderin Seite Testnäherinnen gesucht und auch gefunden und darf ihre Ergebnisse auch hier zeigen.

Die sportlich geringelte Variante an einer 62 cm großen Babypuppe stammt von Eichelberg.

Die grüne Version die mit den Autos zeigt, daß der Schnitt auch absolut jungstauglich ist hat Joco beigesteuert.

Bei Rumpelstilz kam ein altes lila Shirt zu neuen Ehren (bei gebrauchter Kleidung kann man sich nämlich ziemlich sicher sein, daß eventuelle schädliche Zusatzstoffe inzwischen ausgewaschen sind).

Und von Sticknicki stammt die fröhlich bunter Version, die in der Galerie der Hobbyschneiderin auch mit Kind zu sehen ist.

Ich danke hier noch mal ganz herzlich allen, die sich die Mühe gemacht haben und auch durch ihre Anregungen geholfen haben, den Schnitt und vor allem die Anleitung noch zu verbessern!

And in case you wonder when I made all those different versions of the pattern: I didn’t. There were very kind sewers of the Hobbyschneiderin website who helped me improving the pattern and the instructions by testing the patterns. So my special Thanks to Eichelberg (red and white stripy version), Joco (green with cars), Rumpelstilz (purple) and Sticknicki (white with flowers and butterflies)!

7 Gedanken zu „Oxana – das Schnittmuster

  1. Habe den Schnitt runtergeladen und wollte heute anfangen zu nähen.
    War aber kein Rückenteil dabei. Oder ist es gleich mit dem Vorderteil?
    Beinbündchen sind bei meinem Download auch nicht dabei.
    Ich freue ich schon darauf loslegen zu können 🙂

    Herzliche Grüße
    Ina Leisenheimer

    • Ich sehe es auch gerade… offensichtlich ist beim Hochladen mit der Datei was passiert… Eventuell war die Datei zu groß? (Da der Schnitt mehrfach testgenäht wurde, waren die Teile ursprünglich mal alle dabei.) Nein, der Schnitt sollte ein Rückenteil haben, aber da sind dann nur drei leere Seiten. 🙁

      Hast du mal versucht, die Seiten auszudrucken? Manchmal kann der Computer eine Datei nur einfach nicht vollständig anzeigen, die Daten sind aber trotzdem da. Das wäre jetzt noch so die letzte Hoffnung.

      Leider habe ich die originalen Scans auch nicht mehr… 🙁

  2. Ja, habe 3 leere Seiten ausgedruckt.
    Das ist aber Schaaaaade!
    Vielleicht hat von den Probenäherinnen noch jemand den Schnitt???

    • Püh… mal gucken, ob ich das noch rekonstruieren kann. Die Email-Adressen habe ich leider auch nirgendwo gespeichert. Mein Computer ist inzwischen drei mal neu gemacht worden.

      Ich versuche mal, ob ich in alten Backups noch was finde, aber da dürfte ich frühestens Mitte Mai Zeit dafür haben.

      Wenn du magst, kannst du im hobbyschneiderin24 Forum mal fragen, wer den Schnitt probegenäht hat. Da kamen meine Testerinnen damals her.

      (Das Original auf Papier habe ich vermutlich noch, sogar eine Idee, wo…)

  3. Hab mal etwas experimentiert und rumprobiert – und bin mit meinem Ergebnis auch ganz zufrieden. Danke!
    Hab den Schnitt auch verlängert – passt nun Enkel mit 13 Monaten. Und sieht total süß aus….

    • Prima, daß du das hinbekommen hast! (Ich glaube, das Rückenteil war gar nicht so unterschiedlich.) Kann man irgendwo ein Bild davon sehen?

Schreibe einen Kommentar zu Ina Leisenheimer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.