Gesteigert ereignisloser Nadelblick Oktober 2021

Okay, im August dachte ich, viel weniger geht nicht. Aber doch, es ist möglich…. Damals war meine Hoffnung, den Stapel Stopfwäsche fertig zu haben und die Socken auch. Was die Stopfwäsche betrifft habe ich das sogar hinbekommen. Die ist genau fertig und nichts neues angefangen. Deswegen auch kein Bild. (Und ich habe wegen des dann doch noch mal warmen Wetters sogar noch ein Sommernachthemd zwischengeschoben. Dessen Bild noch auf dem Handy ist… Aber kommt noch.)

Das mit den Socken hingegen hat nicht funktioniert. Zwei Monate und ich bin immerhin mitten in der zweiten Ferse. Also sie fängt an, sich zur Ferse zu formen. Nun gut.

Keinen Fortschritt auch an der Hexidecke.

Deswegen den Blick in die Kiste mit den Hexis. Ganz schön gefledert, nicht wahr? (Und der relativ dicke weiße Stapel am Ende sind keine gefalteten Stoffhexis, sondern Papierrohlinge.)

Allerdings habe ich inzwischen einen Rückseitenstoff gekauft. (Ja, schon jetzt, denn auch die Ränder sollen mit „Halbhexis“ in der Farbe begradigt werden. Damit werde ich auch schon „on the Fly“ anfangen. Schon alleine deswegen, weil ich dann die Papierrohlinge auch am Rand rausnehmen kann. Bevor sie von selber rausfallen (bei manchen Stoffen) bzw. damit ich nicht so viele neu schnippeln muß.) Und außerdem gab es inzwischen eine Reise, auf der ich mir mein „erlaubtes“ Souvenir gegönnt habe. Ein Halfquarter in weiß mit blau. Mit Hexifalten wird es also bald weiter gehen. Ob auch mit Hexis annähen wird sich zeigen. Weihnachten ist ja nicht mehr lang und da ist viel Handarbeitszeit anders verplant. Nicht zuletzt fürs Plätzchen backen…

Ein Feld, auf dem ich immerhin weiter gekommen bin ist lesen… da bin ich mehr als ein Buch weiter.

Und dieses hier wird nicht lange vorhalten, schätze ich. Das fällt unter „sehr leichte Lektüre“.

Unterhaltsam, allerdings nervt es mich immer etwas, wenn Leute über Paris schreiben, die da wohl nicht oder schon sehr lange nicht mehr waren. Wenn man schon mit Straßennamen und so ins Detail geht, sollten das zugehörige Ambiente und der beschriebene Blick dann vielleicht auch stimmen…

Bei dem Buch bin ich mir jedenfalls relativ sicher, dass das im Dezember nicht mehr hier zu sehen sein wird. Beim Rest bin ich selber gespannt, ob und wie es Fortschritte gibt.