Geschirrtuch zu Geschenkverpackung

Wenn ich schon die Geschirrtücher aus Paris zeige, die ich als Geschenkverpackung verwenden, sollte ich auch mal ein Beispiel für eine fertige Verpackung zeigen.

Fast fertig… denn natürlich habe ich ganz am Ende vergessen, ein Bild zu machen… aber auf dem Bild erkennt man dafür besser, wie es gemacht wurde. Ganz einfach nämlich.

Hier wurden Weinflaschen überreicht. (Und eine Packung Grissini, denn vier Flaschen Wein im Koffer wäre in der Bahn zu schwer geworden.)

Ich habe einfach mit langen Stichen (4-5mm) Taschen genäht. Durch ein paar, aber nicht zu viele Rückstiche gesichert und auch nicht ganz bis unten.

So kann man die Weinflaschen reinstellen, am Ende wurde es noch eingerollt und eine Schleife drum. Dann kann man es hübsch überreichen. (Oder in einen flachen Korb stellen, wenn man einen hat.)

Und der Beschenkte kann mit wenig Mühe die Stiche auftrennen und hat auch noch ein Geschirrtuch. Zero Waste.

Und wenn man findet kann man das Motiv des Geschirrtuchs entweder dem Empfänger oder dem Geschenk anpassen.

Für einen Parisfan…

For a Paris Fan…

paristuch1501… nähe ich auch mal was langeweiliges.

… I am willing to do some boring sewing.

paristuch1502Das Handtuchpanel mit dem Eifelturm hatte ich mal in Paris mitgenommen, so nach dem Motto “wo am nötigsten”. und jetzt passt es, denn jemand bezieht sein erstes Appartment.

The panel with the Eifel tower I’ve found some time ago in Paris and took it without knowing what I would need it for. But Eifel tower is always good. And now someone is moving into his first appartment.

Die Nähaufgabe war einfach, alle vier Kanten doppelt einschlagen, nicht vergessen, etwas Haushaltsband als Aufhänger einzuklemmen, einmal rum nähen… fertig. 🙂 Ich kann auch mal schnell.

Sweing was easy, folding all borders twice, not forgetting to fold in some ribbon for a hanger, sewing around… done. 🙂 Sometimes I can do fast projects.