Maschenkunst unterwegs 2III

Maschenkunst unterwegsEinigen Stunden später ist der Schal zwar kaum gewachsen (erstaunlich, wie viele Fehler man bei einem so einfachen Muster machen kann), aber er darf einen gut durchgesessenen Sitz am Domestic Terminal des Flughafens in Delhi belegen. (Während ich versuchte, nach dem Nachtflug und während des elfstündigen Aufenthalts ein wenig Schlaf zu bekommen.)

Some hours later there is not much progress (surprising how many mistakes and back knitting such a simple pattern can demand) but the shawl is allowd to rest on one of the well used seats at Delhi domestic airport. (While I was equally trying to get some rest after a night flight and with a waiting time of 11 hours until departure of the next plane ahead.)

(Am Artyarns Garn aus der Maschenkunst hat sich nichts geändert, auch am Muster nicht.)

(Of course still the same yarn from Artyarns and still the same pattern.)

Maschenkunst unterwegs 2II

Maschenkunst unterwegsHier geht es los mit Maschenkunst unterwegs auf großer Fahrt. Für die Indienreise habe ich wieder ein Laceprojekt angeschlagen, denn so bekommt man viel Strickmöglichkeit für wenig Gewicht.

Maschenkunst unterwegs went on Great Voyage. For the trip to India I choose a lace project because that offers a lot of knitting with few weight.

Das Muster ist der Maltese Shals aus Victorian Lace Today und das Garn ist wieder Silk Mohair von Artyarns. Für wuschelige Laceprojekte inzwischen mein Lieblingsgarn. Fürs Fliegen habe ich mir diesmal Acrylspitzen von Knitpicks in der Maschenkunst gekauft, damit der Verlust nicht so groß ist, falls sie die Sicherheitskontrolle doch nicht passieren. (Die Stopper für das Seil hatte ich im Handgepäck und die Holzspitzen waren im eingecheckten Gepäck.)

The pattern is The Maltese Shawl from VLT and the yarn is again Silk Mohair from Artyarns which is my absolute favorite yarn for „fuzzy“ lace. I also purchased some acrylic tips from Maschenkunst hoping they would pass the security. Also they are less expensive than the wooden ones it the security objects. (I had the stoppers for the cable in my cabin luggage and the wooden tips travelled in the checked in luggage.)

Aber wie das Bild zeigt kamen die Spitzen problemlos in den Düsseldorfer Flughafen.

But as the pic shows, the knitting needles went into Duesseldorf Airport without any problem.