Wozu braucht man denn Boot-Topper?

Das fragte ich mich jedes Mal, wenn ich auf Ravelry solche Strickwerke sah.

Bis ich mit neuen und teuren Strumpfhosen da stand und der Wetterbericht meinen Plan, Ballerinen anzuziehen über den Haufen warf.

Meine schwarzen Stiefeletten haben nämlich die dumme Eigenschaft, mit dem oberen Rand Strumfphosen zu zerkratzen. Und schwarz und grau habe ich je ein Paar, das für diese Stiefeletten „reserviert“ ist, aber bei bunten Strumpfhosen will ich mir nicht in jeder Farbe gleich mehrere Farben anschaffe, für den Fall, daß ich mal Stiefeletten dazu anziehen will…

Boot-Topper aus Trigema JerseyZum Glück hatte ich auch passenden feingerippten Stoff in schwarz aus der Trigema-Putzlappen Bestellung zur Hand und habe mir kurzfristig… „Boot-Topper“ genäht. Also im Grunde Stulpen, die aber nicht am Bein bleiben, sondern über den Stiefelrand geklappt werden.

Da meine Stiefeletten hinten Laschen haben, habe ich sogar noch ein Knopfloch genäht.

Die Stiefelstulpen haben sich seither tatsächlich gut bewährt und sind schon viel getragen worden. Nur die innere Seite ist mit 10cm (ungedehnt) wohl länger, als nötig. Aber der Stoff ist dünn, es stört also nicht, wenn es die Ferse gleich mitwärmt.