Och nö….

Oh no…

.. das hätte nicht sein müssen.

Ich wollte Stoffe für mein nächstes Projekt vorwaschen, habe angefangen sie zu versäubern. Beim dritten Stück blockiert die Nadelstange und das wars. Sie rührt sich nicht mal mehr, wenn man am Handrad dreht.

Also fahre ich morgen nicht nur zum Hobbyschneiderin-Treffen nach Aachen, sondern nehme auch die Nähmaschine mit. Allerdings werde ich wohl Sonntag alleine zurück fahren. 🙁

… that was not necessary.

I wanted to prewash the fabrics for my next project, so I had to overcast the edges before. I made two, then somewhere in the middle of number three the machine blocked and it doesn’t move any more.

So I am going to Aachen tomorrow, not only for the Hobbyschneiderin-Meeting, but I’ll take my sewing machine also. Only I’ll probably going home alone on Sunday. 🙁

Wenn Mist, dann aber richtig

If I mess it up, then I don’t stop halfway

Endlich habe ich mal wieder an der Jeans weitergearbeitet. Eine innere Beinnaht war noch zu machen, Kappnaht natürlich. Also brav erste Naht genäht, ausgebügelt, noch mal genau geguckt und dann losgeschnitten, um die untere Nahtzugabe zurückzuschneiden.

Finally I went on with my jeans. one of the inner leg seams was to sew, flat felled of course. So I sewed the first seam, pressed the seam open, checked and started cutting back the under seam allowance. (Hm, is there a word for that?)

Nachdem ich 2/3 durch war merkte ich es….. es war die obere Nahtzugabe.

MISTMISTMISTMIST! Nein, ich habe nicht genug Stoff um neu zuzuschneiden. Und ich komme auch nicht zu dem Laden in Paris um mal eben nachzukaufen.

After I had cut my way 2/3 up the leg I detected that it was the upper seam allowance I was cutting.

BUGGERBUGGERBUGGER! No, I do not have emough fabric to cut another leg. And I can not just go to the shop in Paris to buy more.

Flickwerk innenAlso brute force. G785 aufgebügelt und mit einem Stopfstich drübernäht. Stoß an Stoß.

So brute force. Ironing G785 on and then sewing with a darning stitch over it.

Ob das hält wird sich zeigen.

Flickwerk von außenWe’ll wether it lasts.

Von außen sieht es im Moment sogar relativ unauffällig aus, denn der dunkle Nähfaden paßt gut zum Stoff. Wenn die Jeans ausbleicht wird sich das aber ändern. Aber dann ist immer noch früh genug ein dekoratives Band drauf zu nähen.

From the outside it looks relatively inconspicous, because the dark thread fits the fabric well. But when the fabric starts to bleach out that will be different. But then it is early enough to sew a ribbon over it.

Aber sicherheitshalber werde ich diese Naht bei beiden Hosenbeinen drei mal absteppen… oder vielleicht sollte ich doch besser nie wieder eine Nähmaschine anfassen und nur noch stricken… :-/

But I’ll topstitch a third row in the middle… or maybe I should never touch my sewing machine again and stay with knitting. :-/

Ausgebremst

Stopped by the circumstances

Meine Testerei hat ja schon zu einem fleißigen Stricken an einem Ärmelschal geführt, die ich gerne diesen Spätsommer noch tragen würde.

My swatching did already lead to a good part of a shrug, because I*d like to wear it at least at the end oft this summer.

Nur habe ich bei dem dünnen Garn gemerkt, daß meine KnitPro Spitzen in Stärke 3mm einen Spalt zwischen Metall und Holz hatten, wo das Garn festklemmte. Also war ich Freitag bei meinem freundlichen Wolladen und bekam die Spitze auch umgetauscht. Nur wußte ich die Stärke nicht mehr genau, also hat Daniela mit dem KnitPro Maß nachgemessen und festgestellt, es muß wohl 3,25 sein und hat sie so ausgetauscht.

Zuhause habe ich nachgeguckt und auf der Packung stand 3mm. Hm. Und beim Stricken fühlte es sich auch irgendwie… falsch an. Also habe ich mal das „echte Werkzeug“ geholt, die Schieblehre.

But knitting with that fine yarn I found out that my KnitPro tips have a gap between wood and metal that catches the yarn. So on friday I went to my friendly LYS where Daniela was very willing to change the tips. Since I wasn’t sure what size the tips were. So she measured with the KnitPro gauge and decided it was 3,25mm and gave me a 3,25mm tip as replacement.

At home I checked the empty package which said 3mm. Hm. And knitting with it felt somehow…. wrong. So I got out the „real tool“, a Vernier caliper.

Und siehe da, die alte Nadel ist auch 3mm und die ausgetauschte 3,25mm. Das Maß von KnitPro ist wohl nicht ganz exakt. Jetzt kann ich nicht weiterstricken, bis ich wieder zum Laden komme. *grr*

(Zum Trost habe ich Socken angeschlagen…)

Result: the old one is indeed 3mm, the new one 3,25mm. The KnitPro gauge is a tiny bit off. So I can’t knit on until I’ll make it to the shop someday next week. *grr*

(As consolation I started socks….)