Grannies, das 25 Prozent Update

Grannies, the 25 percent update

HäkelhexagonsInzwischen haben meine Häkelhexagons die magische Zahl von 101 erreicht. Ich habe also etwa ein Viertel der geschätzen benötigten Grannies. In dem Tempo hätte ich dann Januar 2015 genügend Fleckchen gehäkelt.

Meanwhile I got 101 crocheted hexagons. So about 1/4 of the number I think I will need. If I’ll go on at that rate I would have finished crocheting January 2015.

Wie man sieht ist noch ein Farbton dazugekommen, das sind alle, die ich im Moment habe. Ich weiß immer noch nicht, ob ich eventuell noch was zukaufen muß, aber im Moment ist mir noch keine Farbe ausgegangen.

So you can see there is one more hue of beige. Now you see all colors I have at the moment. I am not sure yet if I’ll have to buy more yarn of another color, but we’ll see. At the moment I still have yarn in all shades.

Granny Update

65 HäkelhexagonsAuch von meinen Häkelgrannies gibt es mal wieder ein Update.

Time for an Update from my granny hexagons.

Ich habe ja ständig an anderen Sachen gearbeitet und die Häkelei beiseite gelegt, aber inzwischen habe ich 65 Hexagons. Wenn ich in dem Tempo weiter arbeite, habe ich im Februar 2015 genug Hexagons, um die Decke daraus zu machen.

Since I was either travelling or had other, more urgent projects there was not much time left for this crochet project. But I managed to get 65 hexagons done. If I go on at that speed it will be February 2015 until I’ll have enough to make the plaid.

Grannies, erster Monat

Grannies, first month

Auf besonderen Wunsch einer einzelnen Dame gibt es heute schon ein erstes Fortschrittsbild meines Monumentalwerkes „Häkeldecke“.

HäkelhexagonsOn special demand of one lady there is the first picture of the granny progress.

Ich arbeite immer zehn Hexagons vom gleichen Muster in der gleichen Farbfolge. Die Größe gleich zu halten ist echt eine Herausvorderung, weil ich mit der kleineren Häkelnadel außerden viel fester häkeln muß. Eines habe ich auch versiebt, aber gut… ich hoffe, ich finde da rein.

I’m working ten hexagons of each motif in each color pattern. Keeping them mostly the same size isn’t easy. It is not enough to take a smaller hook, I also have to crochet tighter. So the first of that pattern is much to big… well, I hope I’ll get used to it.

Zwei „Päckchen“ sind fertig, im ganzen sind es 28 Hexagons im ersten Monat. Die Fäden vernähe ich jeweils gleich (teilweise kann man sie auch gleich mit festhäkeln, aber wegen der vielen Lücken im Muster geht das nicht überall), gebügelt wird am Schluß. Trotzdem habe ich mal ein paar nebeneinander ausgelegt um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie viele ich brauchen werde. Ganz grob über den Daumen schätze ich 350 bis 400, was hochgerechnet eineinhalb bis zwei Jahre dauern wird. Vermutlich eher zwei Jahre bis… denn am Anfang ist man ja immer motivierter, dann sind es zu viele Knäuel um es auf längere Reisen mitzunehmen und da steht dieses Jahr schon mindestens einmal „Weitfortien“ an… wird also Pausen geben.

I’ve finished two batches (à 10 hexagons) and I have a total of 28 hexagons. I am weaving the ends of each piece as soon as it is finished, but steaming will be at the end. And I did lay out some testwise to guess the number I’ll need. So my guesstimation is 350 – 400 hexagons and counting from this months progress the time it’ll need might be 18 – 24 month. More 2 years plus… I’m always more motivated in the beginning and then I know I will travel some time this year to „Farawayia“ and this is not a good holiday project, it needs to many different skeins. So there will be some month(s) with very slow or no progress.

Will da wirklich jemand ein monatliches Update sehen? Oder doch lieber nur jährlich? Ich will ja niemanden zu sehr langweilen…

Is there really anyone who wants monthly updates on this project? Or better once a year? I don’t want to bore you too much…

Mono Grannies

Der eine oder andere mag sich schon gewundert haben, was die ganze Häkelei so soll. Der Grund ist einfach: Ich finde diese Häkeldecken im Patchwork Stil (neudeutsch „Granny Square“ genannt) sehr schön. Kann mir aber so was buntes nicht in meinem Wohnzimmer vorstellen, denn das ist schon chaotisch genug. Aber… wo steht geschrieben, das so ein Ding bunt sein muß? Richtig, nirgendwo!

Some might have been a bit surprised that I was crocheting quite a bit. The reason is simple: I like Granny Square Plaids, but I can’t imagine to put something that colorful in my living room. Which is chaotic enough, even without a big thing with random colors. But… there is no law that they have to be multicolor, right?

Mono GranniesAlso habe ich schon vor geraumer Zeit angefangen, Wolle in creme und beige Tönen zu kaufen. Dazu habe ich gezielt bei Sonderangeboten nach Garnen Ausschau gehalten, die für Nadelstärke 3,5 – 4 ausgelegt waren und bin mit ein wenig Geduld in der Maschenkunst fündig geworden.

I’ve started to by wool on cream and beige quite some time ago. I picked them on sale and choose yarns that were specified for 3.5mm – 4.0mm needles/hooks. A bit of patience and I got them all in very good quality at Maschenkunst.

Die weiße katia „linen“ ganz links hatte ich noch als recht großer Rest (gut 3,5 Knäuel), die war damals von WollArt. Dann habe ich „Morena“ von Schachenmayr nomotta, 20 Knäuel in einem sehr hellen Ton, 6 Knäuel von ggh „Boulino“, 10 Knäuel von einem dunkleren Ton der „Morena“ und 9 Knäuel ggh „Samoa“. Ich habe keine Ahnung, ob das Garn reicht und behalten mir auch vor, noch einen oder zwei Töne dazuzukaufen, aber die Riesentüte Garn geht mir im Schrank allmählich arg im Weg um und außerdem WILL ich endlich anfangen!

On the left is some „linen“ by katia, here I had more than 3 skeins left over from another project (that is the only one that was purchased at WollArt). Next is „Morena“ by Schachenmayr nomotta, I have 20 skeins in a very clear cream shade. Then 6 skeins „Boulino“ by ggh, 10 skeins of a darker and variegated shade „Morena“ and 9 skeins „Samoa“, also by ggh. I have not the slightest idea if that is enough yarn, and if something crosses my way I might buy one or two shades more, but the big bag with that yarn was getting in my way to often and also I finally WANT to start!

Die Motive habe ich mir aus dem Buch „Beyond the Square“ zusammengesucht, die Probeläppchen habt ihr ja schon gesehen. Was mir gleich sehr gut gefiel war Motiv 30, das wollte ich unbedingt. Damit war klar, daß ich als Form keine Quadrate sondern Hexagons nehme und auch, daß das zweite Motiv (ich wollte wenigstens zwei verschiedene Motive) die gleiche Größen haben müßte. Besonders der zweite Punkt war nicht ganz einfach. Letztlich habe ich Motiv 54 genommen, allerdings nur die ersten vier Runden. Danach mit festen Maschen abschließen. Und außerdem arbeite ich Motiv 30 mit einer 4mm Nadel und Motiv 54 mit einer 3,5mm Häkelnadel. Damit klappt es.

I picked the motifs from the book „Beyond the Square“. You did see the testing motifs in the blog already. The one I liked instantly was motif 30, I absolutely wanted to use it. So it was decided it would be hexagons, not squares and also which size the second motif was supposed to have. (I wanted at least tow different pattern.) Especially the thing with the size was not so easy. In the end I choose motif 54, but only round 1-4 of the pattern. The finishing with sc. Also I am working motif 30 with a hook in size G and motif 54 with a smaller one in size E. So I get them both the right size.

Wie viele Patches ich im ganzen brauche vermag ich nicht abzuschätzen. (Oder will es nicht wissen, weil die Anzahl zu frustrierend wäre…) Ich nadel halt jetzt mal los und in einigen Jahren ist dann hoffentlich eine Decke fertig…

I cannot even guess how many hexagons I will need (or maybe I do not want to calculate, the number might be too frustrating..). I am starting now, crocheting on and on and in some years from here I hope to end with a plaid…