Mini-Shrug

Shrug für BarbieNach dem Waschlappen war immer noch etwas von dem Mirasol Yarn „Sampa“ übrig. Da die Barbiepuppe auch gerade rum stand… warum nicht ein Shrug für sie?

Shrug für BarbieZu konstruieren gibt es nicht viel, es ist einfach ein Rechteck, das an den vorderen Ecken zusammengenäht wird.

Beim Stöbern auf Ravelry stellte ich fest, daß da einfach nur kraus rechts gestrickte Modelle waren, fand ich etwas langweilg und so ein Zopf in der Mitte ist auch nicht so aufwendig.

Ich habe nur die vordersten drei Maschen auf jeder Seite zusammengenäht. Sonst hätte ich mein Rechteck wohl etwas größer stricken müssen.

Leider ging es nicht ganz  mit dem Garn auf, es war immer noch was da…

Domino

Nach  meinem eigenen Kleid, kam natürlich auch Madame Barbie zum Zuge…

Barbie in schwarz-weißDa ich jahreszeitbedingt das Bild im Dunkeln machen musste, bringt der Blitz natürlich das Lurex im schwarz-weißen Stoff gut zur Geltung.

Der Schnitt ist wieder aus der alten Burda Barbie Sonderausgabe, allerdings natürlich aus ganz anderen Stoffen und in anderen Farben. Aber Wollstoff hin oder her, das sieht doch wirklich nach Abendkleid aus. Schwarzen Chiffon hatte ich zum Glück noch ein Restchen. Wobei das Material in so klein eine gewisse Herausforderung darstellt.

Wobei ich bei der Verarbeitung das eine oder andere Mal von der Anleitung abgewichen bin, weil das Ergebnis aus meiner Sicht sonst ziemlich schlampig gewesen wäre.

Und obwohl das Heft so aus den 1980ern oder frühen 1990ern ist… das Kleid könnte man „in groß“ so heute doch wieder problemlos tragen, oder? (Ja, Barbie ist Barbie, aber ich finde es interessant, dass die Barbiemode durchaus auch die jeweiligen Zeitströmungen widerspiegelt.)