Lustlos: Elan 511

Elan 511Irgendwann so 2018 müßte diese inzwischen fünfte Version von Elan 511 entstanden sein. Bis auf die Bügel. Die mußten gekürzt werden, dann die das gekürzte Ende versiegelt, wozu ich ihn mehrfach in Lack getaucht habe. Da das aber zwischendrin immer länger trocknen muß, gerät das gerne in Vergessenheit. Diesmal so lange, dass irgendwo zwischen dem zweiten und dritten Tauchgang dann auch noch der Lack eingetrocknet war….

Neulich fiel er mir in die Hände und ich habe ihn jetzt mal so fertig gemacht. Mal gucken, ob die Bügel durchkommen und wann. Und as ich dann damit mache.

Sehr motiviert bin ich aber offensichtlich nicht mehr, diesen Schnitt an mich wirklich anzupassen… aber er trägt sich an sich bequem, es fehlt nur immer noch Platz im Körbchen. Was kein Wunder ist, denn zwischen der Anfertigung und heute habe ich noch mal was über meine aktuelle Körbchengröße gelernt. Mal gucken, wie das damit weiter geht. Vielleicht sollte ich das Unterkörbchen einfach mal mutig um noch einen Zentimeter höher machen, um mehr Tiefe zu bekommen. Und mal gucken, wie sich das auf die Breite auswirkt.

 

Elan 511, Iteration 4

Elan 511, iteration 4

Dieser BH-Schnitt scheint auch ein ewiges Projekt zu werden. Version vier bringt mich der Wunschform auch nicht viel näher.

This bra patters seems to become an eternal project. Version four is not the final one either.

BHDiesmal habe ich das Rückenteil mit Power Net verstärkt, was eine gute Idee war, jedoch hat das natürlich Auswirkungen auf den Rest… das Mittelteil muß noch wenigstens einen Zentimeter schmaler werden und die Unterkörbchen brauchen wenigstens 2cm mehr Tiefe.

This time I used power net for the back. That was a good idea, but it has consequenzes… for the next one the bridge has to be at least 1cm shorter and the lower cups need 2 cm more depth.

Elan 511 zum dritten

Elan 511, third approach

BH Elan 511Jetzt habe ich auch mal eben schnell noch einen weiteren Versuch von Elan 511 zwischengeschoben. (Die Puppe ist zwar zu schlank für mich, aber der BH kommt doch etwas besser zur Geltung, als liegend.)

Now I made a quick in between sew, again the bra pattern Elan 511. (My mannequin is too slim for me, but still the bra looks better that way than laying it flat on the floor for the picture.)

Diesmal habe ich am Schnitt nichts mehr geändert, sondern nur an der Verarbeitung. Das rechte Unterkörbchen ist mit Laminat verstärkt und die Unterkörbchen sind beide gedoppelt. Die Rückenteile sind mit leichtem Power Net gedoppelt.

this time I did not change the pattern, only the way I’ve worked it. The right lower cup is padded with laminated foam and both are self lined. the back is doubled with light Power Net.

Spannend wird es mit dem Mittelstück. Die Anleitung verstärkt es ja mit Vlisofix, was aber bei mir die Belastung nicht aushält und sich ganz schnell löst. Die anderen beiden Versionen habe ich daraufhin einfach mit zusätzlich aufgenähten Bändern verstärkt. Das ist funktional, aber nicht schön. Hier habe ich es mit Spitze und Charmeuse versucht. Mal sehen, ob das hinhaut.

What will be interesting is the stability of the bridge. The instructions use Vliesofix (double sided iron on stabilizer), but that lasts only minutes after wearing it. The first two versions I used stabile ribbon and sewed it on, that is functional but not nice. Here I tried lace and nylon (? not sure about the english word). I am curious if that lasts.

 Der zweite Schwachpunkt an meiner Konstruktion ist der Verschluss, ich hatte in der Farbe nur noch einen mit einem Haken. Ich hätte schwören können, ich habe wo noch ein Tütchen in „seltsamen Farben“, aber das ist… verschwunden.

The second point that might become a problem is the closure. I had only one with only one hook in that color. I am absolutely sure, I have a little bag with closures in „odd colors“, but that… has vanished.

Ich hoffe trotzdem, daß der BH so paßt, damit ich ihn endlich aus dem eigentlich dafür vorgesehenen Material nähen kann. Immerhin habe ich jetzt drei Balconettes, dabei wollte ich eigentlich nur einen… *gg*

I stilll hope the bra will fit and be wearable. Then I could finally sew the one I wanted. From the material I’ve bought for it. Because I never wanted more than one balconette bra and I already have three now… *gg*

(Ach ja, die Tüte mit den Haken in seltsamen Farben ist natürlich wieder aufgetaucht. Aber jetzt mag ich das auch nicht mehr austauschen.)

(And of course the bag with the hooks and eyes in odd colors reappeared. But now I won’t replace it.)

Elan 511 – Die zweite Annäherung

Elan 511 – second approach

BH elan 511Die zweite Variante habe ich mehr oder weniger direkt nach der ersten genäht. Auch hier alles noch mal mit Resten und improvisiert.

The second version I did more or less directly after the first one, still using scraps and improvising.

Ich wollte kein „vollständiges“ Kurzwarenpaket anpacken, deswegen habe ich bei den Trägern sehr improvisieren müssen. Bei den Resten hatte ich noch zwei Stücke, die je etwa 10cm lang waren. Das reicht, um die nötige Dehnung zu bekommen. (Hoffe ich.) An die habe ich dann ein farblich genau passendes nicht dehnbares Strickband genäht. Das hatte ich bei Mokuba mal für ein anderes Projekt gekauft, dafür aber doch nicht verwendet.

I didn’t want to take something away from still complete packages with bra supply, so I had to improvise the straps. I had two scraps, 10 cm each, from white straps left which should be enough to assure the elasticity. For the rest I used a knitted something I had bought years ago at Mokuba in Paris for another project. I hadn’t used it then, but the color fits perfectly here.

PolsterungDiesmal habe ich die Körbchen gefüttert, dafür mußte schwarzer Meryl herhalten, der gerade noch dafür ausreichte. Die rechte Seite habe ich gepolstert, allerdings nicht mit dem teuren Laminat sondern mit Volumenvlies, das ich einfach sternförmig auf das „Innenkörbchen“ genäht habe.

This time I lined the cups as the instructions probably intended and I mad my usual padding in one of the cups. But instead oe expensive laminated foam I used a bit of batting. Sewing it on the „inside“ cup might not look to nice from the inside, but it is a quick method.

Am Schnitt habe ich am Untercup bis zu 1cm mehr Tiefe zugefügt und auch zur vorderen Mitte hin zugegeben. Dafür ist das Mittelteil schmaler und ich habe es gerafft, weil es ungerafft sozusagen „aufsitzt“. Das Rückenteil habe ich im Auslauf der Breite der Verschlüsse angepaßt.

Pattern alteretations so far: adding up to 1cm more depth to the lower cup, adding a bit towards the middle. The bridge got smaller and I made the shirring, because unshirred it kind of „sits“ on the belly. And I adapted the width of the back parts to the width of the closures.

Version eins befindet sich gerade im Tragetest. Sie ist erstaunlich bequem, allerdings haben die zu kleinen Körbchen zur Folge, daß es eher eine Büstenhebe ist, als ein Büstenhalter. 😀 Und das Mittelteil dehnt sich doch gewaltig, daß ein bißchen Vlisofix nicht reicht, um der Belastung stand zu halten war im Grunde ja absehbar.

Number one is at the level of „wearing test“. It is surprisingly comfy, but the cups are to small and so it has the tendeny to become „cupless bra“ over the day. 😀 And the bridge stretches quite a lot which is not so surprising. A bit of Vlisofix is probably not strong enough to support all that stretch.

Elan 511 – noch kein Schnitt, aber schon Kritik

Elan 511, not (my) pattern yet

Da ich ein paar Sachen habe, wo mein normaler BH Schnitt gerne vorblitzt, ging ich auf die Suche nach einem Schnitt mit 3/4 Cups und weit außenliegenden Trägern. Denn ich dachte, es wäre einfacher, einen neuen Schnitt zu verwenden und anzupassen, statt einen passenden umzumodeln.

I have some clothes were my standard bras tend to show so I went looking for a bra pattern with 3/4 cups and straps that are mostly at the sides and not so centered. And somehow I tought it would be easier to fit a new pattern than adapting a fitting one.

Daher habe ich mir Élan 511 besorgt, der auf dem Bild der Schnittüte recht niedlich aussah.

So I choose Élan 511 which looked quite nice on the drawing.

Das böse Erwachen kam mit der Anleitung. Der Schnitt hat eine sehr eigene Größenskalierung und daher sind die „DD“ Körbchen eher „B“. Die Methode der Größenermittlung durch Messen wird exakt beschrieben, sah für mich aber so aus, als käme ich da bei was raus, was zu groß ist. Ich hätte nach der Élan-Tabelle 42FF gebraucht, was in dem Schnitt aber nicht vorgesehen war.

Bad surprise came with the instructions. They have a quite „unique“ sizing and what they call „DD“ cups is more likely to be „B“ for most other patterns. Also the method how to determine the right size (which is decribed in detail) seemed a bit odd to me and I suspected that this would create a very loosely fitting bra. Anyhow, 42FF (which would have been my size according to the instructions) didn’t exist.

Schnitteile Nun habe ich aber schon einen passenden BH Schnitt und wenn ich dessen cm-Größe in inch umrechne komme ich schon mal bei 40 raus. Also einfach mal die Schnitteile vergleichen… gut, das Rückenteil hat eine ähnliche Größe, aber die Körbchenteile haben eine völlig andere Form… Auch wie das Rückenteil und das Mittelteil im Verhältnis zur Ober-Untercup-Teilung ansetzen ist anders. Kurz: Ich verstehe den Schnitt nicht.

Now I already do have a fitting bra pattern and if I take the cm numbers from there and convert them to inch I get 40, which exists as size. That is much better. So nothing easier than comparing my pattern pieces to the new pattern. The back has a similar shape and size, already good. But the cup parts are shaped completely different. Also the placement of back band and bridge relative to the parting line between upper and lower cup are completely different. Means: I don’t understand the pattern at all.

BH Elan 511Also habe ich einfach mal die größte Größe genommen und einen BH genäht. Reste an Stoffen und Spitze habe ich ja zum Glück, Kurzwaren auch noch genug. Ich habe einen sehr weichen Stoff gewählt, denn es ist zu erwarten, daß die Cups zu klein sind und wenn der Stoff besser dehnt gibt es wenigstens noch einen „Lümmel-BH“ für die Couch. Brauchen kann ich gerade wieder welche und ganz um sonst mache ich mir die Arbeit dann doch nicht gerne.

So I took the biggest size and made a bra. I still hat enough remnants and material. I’ve choosen a very soft fabric, because I expect the cups to be a bit to small and a soft and stretchy fabric can help to make the bra wearable, at least for lazy lounging on my couch. I well do need some more bras and I don’t like to work for nothing.

Allerdings habe ich mir nicht viel Mühe gegeben, die Körbchen sind nicht gefüttert, die halbseite Polsterung zum Größenausgleich fehlt auch. Aber… ich habe einen BH fürs Sofa und kann mit dem jetzt feststellen, was ich ändern muß. Dann mal auf zur zweiten Version…

I made it a not very elaborate project. Did not line the cups, left out the one sided padding I normally make. But… I now have a bra for lounging and it helps me to find out how to change the pattern. Then let’s go for the second version…