Elastischer Faden in der Praxis

Elastic thread in use

Einem ersten Test hatte ich den elastischen Nähfaden von Alterfil ja schon unterzogen, aber jetzt durfte er sich auch mal in der Praxis beweisen. (Und damit ihr seht, daß ich außer Urlaub machen auch noch was tue. 😉 )

I had done a first test of the elastic sewing thread from Alterfil a while ago. But now it was time to use it for a real project. (And you can also see that I am not only going on holiday but that I’m also sewing. 😉 )

WäschesetAlso diesmal ein großes Wäscheset: 3 Panties nach dem bewährten „Bastelschnitt“, ein „Anti-Reibehöschen“ nach dem ebenfalls bewährten Schnitt von Marinique Langere. Und der BH, auch langweilig nach bewährtem und nicht mehr erhältlichen Schnitt. Den BH habe ich allerdings mit normalem Alterfil“150 genäht, nicht mit elastischem Faden. (Der Stoff und die Zutaten sind von Elingeria. Auch wie immer.)

So a big lingerie set, 3 panties after my often used pattern, a „non rub“ pantie after my usual pattern from Marinique Langere.And the bra, also boring from an often used pattern that is not any longer available. For the bra I’ve used non stretchy AlterfilS 150, of course.(Fabric and other material is from Elingeria. Also like usual.)

Von der Nähtechnik her habe ich wie immer mit Overlockstich und mit Zickzackstich genäht, an einem Panty war ich allerdings mutig und habe auch die Gummis mit normalem Steppstich abgesteppt.

Nothing new in my sewing technique either. Using serger stitch of my sewing machine and zigzag stitch. Only on one panty I wanted to know and topstitched the elastic with a straight stitch.

AbschlüsseDann kam der Härtetest…. Radfahren an der Isar entlang. Ich mache es kurz: nichts gerissen, nichts schneidet ein. Der Faden macht es tatsächlich mit! Im gegensatz zu einem der Taillengummis, der ist dauerhaft ausgedehnt. Aber dem Faden geht es gut. Leider scheint er es nicht in die Produktion geschafft zu haben. 🙁 Doch, dank Regina bin ich schlauer, es gibt den Faden in zehn Farben: im Alterfil-Shop! Noch mal Danke, Regina!

(Im Detail sieht man übrigens, daß meine Panties nicht identisch sind, ich variiere immerhin die Gummis. 🙂 )

And the the wearing test… while cycling along the Isar… In short: nothing did tear, all seams and hems held well. And it was stretchy enough to be comfortable. Bad luck only it seems this product didn’t make it into the production. 🙁 Thanks to Regina in know better know, the thread is available in the Alterfil-Shop! Ten colors are available, thanks again to Regina!

(Here a close up from the panties. They are not completely identical, I vary the elastics at least. 🙂 )

Ein Haufen in Orange

A heap of orange

Manchmal kann ich dann auch langweilige Massenware…. aber in der Unterwäscheschublade sieht es immer noch ganz traurig aus.

Orange

Sometimes I have to do boring mass production. But my underwear drawer is still in a sad state.

Für die Statistik: Ein „Bum and Leg Former“nach dem Schnitt von Marinique Langere, den BH nach dem Schnitt Sophie von Ela und die Panties nach einem Schnitt, den eine Freundin mal von einem passenden Exemplar abgenommen hat und den ich mir dann angepasst habe. Stoff, Spitze und Gummis alle von meiner bewährten Lieferantin Ela. Der orange Faden ist ein ganz feiner AlterfilS 150, in dunkelrot hatte ich noch Reste von Gütermann, die ich verwursten konnte.

For the statistics: A „Bum and Leg Firmer“ von Marinique Langere, the bra is the Pattern Sophie from Ela and the pattern for the panties a friend of mine made out of a well fitting undie and I adapted it to me. Fabric, Lace, elastic… are all from my reliable source Ela. The orange sewing thread is the fine AlterfilS 150 and in burgundy I had some Gütermann thread left.

Alles bewährte Schnitte (was man auch daran erkennt, daß keiner der Schnitte noch auf dem Markt ist), keine Änderungen. Also fast keine. An dem BH Schnitt habe ich noch mal am Unterkörbhen gebastelt und jetzt passen die Bügel ohne Kürzen rein. Das ist prima, denn das Kürzen ist zum einen aufwendig, zum anderen stoßen die egal wie versiegelten Metallenden dann doch gerne wieder durch. Aber das ist Vergangenheit. 🙂

Und damit es nicht ganz so langweilig wird, habe ich die Slips alle etwas unterschiedlich gearbeitet. Aber da muß man schon genau hingucken.

TNT pattern (so they are all OOP now…), no alterations. Or nearly no alterations. I made some minor changes to the lower cup of the bra and now the wires fit without shortening them. Which is great, because cutting the underwire is no real fun and no matter how I try to seal the ends, sooner or later they will come through. But that is past now. 🙂

Since I did not want to die of boredom I worked all panties a bit different. But to see that you have to take a close look.

Wenn der Postmann klingelt…

.. bin ich normalerweise nicht Zuhause. Aber heute hat es mal geklappt.

When the postman comes normally I am not home. But today I was.

Paket von ElingeriaUnd so konnte ich mein heiß erwartetes Päckchen von Elingeria in Empfang nehmen.

(Ich habe ja nicht genug angefangene Nähprojekte, nein, nein…)

So I could recieve my parcel from Elingeria directly. (Since I do not have enough unfinished sewing projects…)

Die beiden Stoffe links waren aus dem Resteangebot, je 1,50m hochwertigem Dessousjersey konnte ich nicht widerstehen. Die grün-grauen Karos gefallen mir zwar gut, aber ich fürchte, die Farbe steht mir gar nicht. Na mal sehen, dann habe ich auch mal wieder was für den Tauschtisch. Oder es wird sehr viel Unterwäsche, denn die Microfaserqualität wirkt recht fest. Oder mal ein Probeshirt. Der blaue daneben hat noch ein Ton in Ton Blattmuster und liegt farblich ganz auf meiner Linie. bei 8 EUR für beide zusammen kann ich wirklich nicht meckern.

Rote Spitze und orangener Microfaser werden hingegen ein paar BH-Sets geben, ebenso der schwarze Stoff, der auch ein Ton in Ton Muster hat, das auf dem Bild nicht rauskommt.

The two fabrics on the left were from the special price offer, I choose to get 1,50 m each and the company choose which I got. The checked one on the left looks goo, but is not my colour at all. So I’ll have something to swap. Or make bras, the quality is quite firm. Or I’ll use it for a muslin. The blue one on the contrary is a great colour for me. It has a leaf pattern which isn’t visible on the pic. And I payed only 8 EUR for both, so nothing to complain.

The orange microfibre will become lingerie combined with the red lace. same for the black fabric with the ornamental structure that didn’t photograph well either.

Jetzt muß ich nur endlich mein Sommerkleid fertig nähen (damit ich es wegpacken kann) und den Mantel, den ich letztes Jahr angefangen habe. Und das Kleid nach dem Vogue-Schnitt, für das ich vor einem Jahr schon den Stoff gekauft habe….

Und natürlich müssen auch die ganzen Strickprojekte vor Weihnachten noch fertig werden…

So I only have to finish my summer dress (so I can store it away until next summer) and the coat I started one year ago. Plus a Vogue dress I purchased the fabric one year ago…

Not to forget that there are plenty of knitting projects to finish before christmas…

P.S.: Mein Patch kam zwar zu spät, aber da noch ein weiterer zu spät kam, gab es ein Kissen dazu, das die Empfängerin auch erreichte. Wie schön. 🙂

P.S.: My patch for the quilt was late, but it was not the only one, so those were transformed into a pillow thatarrived with the quilt. I’m happy about that. 🙂