Weihnachtssocken 2018

Herrensocken mit Pony MotivSo, das hat diesmal wirklich lange gedauert… Herrensocken auf einen speziellen Wunsch hin. (Ja, liegt in der Familie, wir haben alles so unsere Eigenheiten…)

Da sie Weihnachten noch nicht fertig waren, gibt es auch kein Tragephoto, sondern nur ein „vor dem Wegschicken“ Photo.

Wegen des Motivwunsches (Fluttershy) mußte ich beim Garn einige Zugeständnisse machen, denn Sockenwolle gibt es dann doch nicht in allen Farben. Wegen der Haltbarkeit habe ich für den Fußteil aber normale Sockenwolle genommen, hier Lana Grossa Meilenweit. (Gar nicht so einfach, einfarbige Sockenwolle zu bekommen…). Für das Motiv hingegen ONline Linie 12 Street in gelb und Lana Grossa Cool Woll Baby in rosa.

grauen Herrensocken mit FluttershyDas Linie 12 Street kommt von der Stärke her sehr gut hin (das kann man also auch statt Sockenwolle für Tücher nehmen, ist weicher), das Babygarn ist etwas dünner.

Was ich daraus gelernt habe: Den Schaft in drei Farben zu stricken war eine schlechte Idee. Man bekommt die vielen Garnstränge nicht gut eingefangen, alles verhedert sich ständig und der Schaft wird unglaublich dick und warm. Hier wäre aufsticken besser gewesen. Was ich definitiv machen werden, falls ich noch mal einen so komplizierten Motivwunsch bekomme.

Das Motiv habe ich gespiegelt, so daß sich die Ponys angucken.

Mein Bruder bekam Weihnachten ja schon mal eine Socke zum anfassen in die Hand. Und fragte, warum ich für die Socke selber kein farbigeres Garn genommen hätte… wenigstens blau. (Ich konnte ihn so halbwegs davon überzeugen, dass die Farben vor grauem Hintergrund besser zur Geltung kommen. Abgesehen davon, daß bei blau ja die Gefahr des Abfärbens größer ist, was man ja auch nicht will…)

Meine Sockenwolle in gedeckten Männerfarben kann ich jedenfalls entweder für mich selber nehmen oder für die Weihnachtsaktion für Obdachlose. Das habe ich gelernt…

 

Nasskalter Nadelblick Dezember 2018

Cold and wet needles December 2018

Spät und wenig, aber nicht ganz im Koma…

Late and few but not completely in a Coma…

WeinachtskartenDie Tunika von vor zwei Monaten habe ich tatsächlich fertig. Konnte mich aber nicht überwinden, mich für ein Photo nach Draußen zu stellen… Seither natürlich Weihnachten im Blickpunkt, die Karten sind fast fertig (die meisten sogar schon verschickt), beim Rest ist vor allem Kleben gefragt.

The tunic I had started two month ago has surprisingly been finished by now. But I could not decide to pose outside for a pic… since then Christmas is the focus. My cards are nearly finished (most of them even written and posted or ready to be), for the rest it takes mostly glueing.

Lace SchalDie Lace-Stola hat wegen dringenden Weihnachtsstrickens schon seit einigen Wochen Pause. Bis in den 14 Rapport war ich gekommen. (Muster ist immer noch „Double-Bordered Scarf with Diamond Borders Adapted from Weldon’s“ aus Victorian Lace Today, Garn „Diva“ von le mohair des fermes de France).

My lace shawl is hibernating due to really urgent Christmas knitting. I had reached repeat 14 before that. (Pattern is still „Double-Bordered Scarf with Diamond Borders Adapted from Weldon’s“ from Victorian Lace Today, yarn „Diva“ by le mohair des fermes de France).

Socke im AbkettenÄhnlich hektisch war die Ablage bei meinen „Tipsy Toe Socken“ (aus „Cotton Kolibri Color“ von Schachenmayr Regia). In der letzen Abkettrunde….

How sudden things went into hibernation can be seen on my „Tipsy Toe Socks“ (from „Cotton Kolibri Color“ von Schachenmayr Regia). It just takes half a round of casting off the cuff….

angefangene SockenLeider wird es den Weihnachtssocken für meinen Bruder trotzdem nicht helfen. Er wollte was ganz Bestimmtes, wozu es natürlich kein wirklich passendes Muster gibt. Drei Farben im Schaft ist… aufwendig. Noch dazu kann man das nicht im Zug stricken und auch nicht dann, wenn man sich auf was anderes konzentrieren muß. Wir haben noch 18 Tage bis Weihnachten und das ist die erste Socke…. wenn eine fertig wird, kann ich froh sein.

Though all that hibernation won’t help my brothers Christmas socks. He had called for something special where there does not exist a suitable pattern for. Three colors in the leg part… tedious and long. Also that is something that can not be knitted on a train or while concentrating on something else. We are only 18 days away from Christmas and that is the first sock. If I get that one finished by time I can be happy. 

(Und zum Lesen… reicht es im Moment nur für Zeitschriften.)

(And reading… only magazines.)