Modemonster….

Fashionmonster…

… habe ich in Paris gesehen. Leider habe ich keine Zeit, extra einen Blogbeitrag zu schreiben, aber hier auf der hobbyschneiderin24.net Seite habe ich meine Eindrück aufgeschrieben. Und es gibt reichlich Bilder dazu.

… I did see in Paris. I am short of time, so I can’t write a blog post about it, but here on the hobbyschneiderin24.net site you can see some pictures. (Text is all in German, I am sorry.)

Die Ausstellung heißt „ARRGH! – Monstres de Mode“ und läuft noch bis zum 7. April 2013 in der Gaîté Lyrique in Paris.

The exposition is called „ARRGH! – Monstres de Mode“ and can be visited until April 7th 2013 at Gaîté Lyrique in Paris.

 

Oh wie hübsch…

Oh, how pretty…

… dachte ich, als ich diese Topflappen im Blog von Bloomsbury sah.

… I’d thought when I saw those potholders in Bloomsbury’s blog.

Päckchen für michUnd dann stand heute ein weihnachtliches Päckchen vor meiner Haustür, als ich vom Einkauen zurück kam. Mit schönen Topflappen, meinen geliebten Weihnachtsmandeln von Lindt, selbergemachter Rosenmarmelade und noch einem kleinen Täschchen für Münzen.

And then when I came home today from the weekly grocery shopping a nice parcel was waiting in front if my door. And inside there were beautiful potholders, yummy rose confiture, the Lindt christmas almonds which are my favorite christmas treat and a small coin purse.

Vielen Dank, liebe Bloomsbury! (Ich habe nur keine Ahnung, womit ich mir das verdient habe? Ich habe doch gar nichts besonderes gemacht…?? Ich freu mich aber einfach mal trotzdem! 😉 )

Dear Bloomsbury, I thank you so much! (I just have no idea what I did to get that wonderfull stuff? I didn’t do anything special…? So… I’m just happy about it! 😉 )

 

Bad Hair Day…

… kennen wir alle, aber jetzt gibt es auch die passenden Postkarte dafür. 🙂

… we all know it, but now I’ve found the right card for that occasion, too. 🙂

Zu bekommen ist sie bei dawanda vom Anbieter FROOL.

You can get it at dawanda made by FROOL.

(Und ja, natürlich habe ich vorher gefragt, ob ich das coole Bild hier zeigen darf und mir die Genehmigung geholt.)

(And yes, I did ask before and got the kind permission to show the cool picture here!)

Stoffkontor Wunschzettelaktion

Stoffkontor: Wish List Game

Banner für Stoffkontor AktionWenn man mir etwas schenken will, dann kann ich immer ganz schlecht widerstehen….

If someone wants to make me a gift it is hard to resist…

Und weil ich schon mal bei einer Aktion vom Stoffkontor mitgemacht hatte, bekam ich sogar eine Einladung, mich zu beteiligen. 🙂 (Auf Facebook lese ich ja nicht mit.) Diesmal darf man einen Wunschzettel schreiben, mit vier Artikeln aus dem Angebot, bis maximal 50 EUR darf es kosten. Und an jedem Adventssonntag wird ein Wunschzettel erfüllt. Also drückt mir die Daumen!

I had already taken part at someting at Stoffkontor so I was informed a new game (raffle?) was going on. 🙂 (I don’t do facebook, so I would never have found it there.) This time you can write a wish list with four articles from the onlineshop, maximum value all together 50 EUR. And every Sunday in the advent time one will be choosen to have his/her wish list fullfilled. So keep you fingers cross for me…

Mein Wunschzettel/ my wishlist

– 2,3 m von dem Multicolor Jersey für ein weiteres Shirt.
– 3 m von dem Sweatshirt Fischgrat für ein bequemes Kleid.
– 1m von den Elchen, weil die einfach sooo süß sind
und
– für den Rest Marienkkäfer, weil ich von Marienkäfern nie genug haben kann. (Außerdem liegt schon ewig ein Jeans mit Marienkäferdruck bei mir herum, der immer noch auf einen „Kumpel“ wartet. 🙂 )

Mal sehen, ob ich Glück habe!

Ich WIPe mal wieder…

My WIP is over there…

Ich nähe mal wieder ein Kleidungsstück (das ich eigentlich schon im Frühjahr 2011 nähen wollte…). Da sich das sicher wieder ewig hin zieht, habe ich ein WIP auf www.hobbyschneiderin24.net angelegt. Viel Spaß dort!

I am sewing a garment again (which was intended to be finished before summer 2011….) Since that will take a long while I decided not to blog about it, but to write a WIP on www.hobbyschneiderin24.net about it. It’ll be in German only, sorry for that. But there will be pictures. 🙂

Ein Gratisshirt

Shirt for free

Vor einiger Zeit tauchte im Markt der Hobbyschneiderin eine Annonce auf, die meine Neugier natürlich weckte: 1m Stoff kostenlos, einzige Bedingung war: Etwas daraus zu nähen und darüber zu bloggen. Neugier ist mein Name, also habe ich mich „beworben“ und bekam die Antwort, ich könnte mir bei Stoffkontor einen aussuchen.

Some time ago I’ve found and offer at the hobbyschneiderin market which raised my curiosity: 1m of fabric for free, only condition: sewing something of it and showing it on the blog. Curiousity kills the cat So I „applied“ and was asked to choose a fabric at Stoffkontor.

Daß ich mir den Stoff selber aussuchen durfte hat mich erst mal überrascht und ich tauchte in den Webshop ein. Der ist vor allem nach Stoffarten sortiert, was mir hier nun entgegen kam. Denn bei meiner Kleidergröße ist ein Meter nicht viel und nach einem kurzen Gedanken, etwas für meinen Neffen zu nähen entschied ich mich für die selbstsüchtige Variante. 🙂 Bei der Menge (und mit Blick auf den Kleiderschrank) am ehesten ein Shirt, also ab zu den Jerseys. Letztlich wurde es Viskose Stretch Jersey „Jazz 2“ Schwarz-Weiss. (Es gibt auch eine Sparten, die nicht Stoffarten sondern eher „Themen“ wie „Kinderstoffe“ angeben. Die Stoffe die dort vorkommen, sind aber auch unter ihrer jeweiligen Stoffsorte angeführt. Was ich gut finde, denn so weiß man, daß man alle Jerseys gesehen hat, wenn man unter den Jerseys sucht und muß nicht auch noch mal die „Themen“ durchgehen. Sehr praktisch.)

So I went checking out their webshop. I considered a short moment to sew something for my nephew but decided then for the selfish way and went checking out knit farbics. One meter of fabric limits quite a lot what you can sew in my size and my wardrobe said „shirt“. The web shop is sorted after the different kind of fabrics, so that was  easy. (They equally offer some „themes“ like „fabrics for kids“ but the fabrics there will also be find in their „normal“ category, so you can just check all knit fabrics witout the fear to miss a fancy print in the kids section.) I finally decided for Viskose Stretch Jersey „Jazz 2“ Schwarz-Weiss.

Sonntag gab ich meine Adresse durch, die Bestellung wurde Montag aufgenommen und Dienstag abgeschickt. Wann er geliefert wurde kann ich nicht sagen, denn wir waren über ein langes Wochenende weg und danach hatte DHL das Päckchen einfach vor die Haustür gestellt. Das war dann wohl eher Glück, daß das noch da war. (Wobei mich das als Kunde nicht stören muß, denn die Haftung liegt beim Versender.)

I gave order and adress on Sunday, the order was received in Monday and shipped on Tuesday. When it arrived I can’t say. We were away for a long weekend and when we came back tha parcel awaited me just outside my front door. Lucky it was still there. (No, there is no porch or something to protect our door.) But as a customer I don’t have to care for that detail because it it gets lost the shop owner has to send a replacement.

Das Auspacken hielt dann erst mal eine Überraschung bereit: Der Stoff war als schwarz-weiß beschrieben, aber das weiß war alles andere als weiß. Eher helles beige oder bestenfalls dunkles crème, aber definitiv zu dunkel für jegliches „weiß“. In meinem Fall eine positive Überraschung, denn so steht mir der Stoff viel besser. 🙂 Auf dem Photo sieht er übrigens auch so aus, aber Bilder im Web können ja leicht täuschen. Und falls es mal was bestimmtes sein soll: Man kann sich Stoffmuster zusenden lassen….  Die Stoffbreite war eher 155 als 150 cm und die Länge bei 130cm. Daraufhin mußte ich dann meine Schnittmuster durchgehen und die Schnittwahl revidieren. Wäre ja Schade gewesen, Stoff übrig zu lassen.

Unpacking the fabric was the first surprise, in my case a pleasant one: the color had been descibed as black and white, but the white was not white (not even off white) but more a clear beige or maybe a very dark creme. The pic in the webshop shows about the same inpression, but pictures on the web are often nor reliable. Good for me, because it suits me much better. An in case one wants a specific color: they offer to send samples… Then the fabric was 155cm, wide and 130cm long. Since that was more fabric than expected I had to dive into my stash and choose a new pattern. It would have been to bad not to use it all.

Von der Qualität her war es ein weicher eher fließender Viscosejersey, wie ich ihn auch nach der Beschreibung und für den Preis erwartet hätte. Preis liegt bei 5,90 EUR, liegt damit eher im unteren Bereich dessen, was ich für vergleichbare Stoffe im Handel bislang gezahlt habe. Wie zu erwarten ist der Stoff rund gestrickt und längs aufgeschnitten und die Längskanten mit Kleber gesichtert. Abgeschnitten war er übrigens sehr sauber und gerade. Wäsche bei 40°C mit Feinwaschmittel ergab ein 127 cm langes und 150cm breites Stoffstück, das natürlich deutlich schräg lag. Was aber an der Machart liegt und normal für solche Stoffe ist. (Muß man beim Zuschnitt berücksichtigen, man bekommt dann aber auch Teile, die sich beim Waschen nicht mehr verziehen werden.)

The fabric is soft and fluid, as I would have expected it after the description and for that price point. The normal price would be €5.90/meter so at the lower end of what I would normally pay for a quality like that in local shops. As expected the fabric had been knit in the round, then cut open lenghtwise and the sides had been secured with spots of glue. Cutting was done very straight, not wonky or such. After washing it at 40°C it was still soft, no pilling and was 127cm long and 150cm large. And not straight anymore, which again is normal for that kind of knit fabrics. (I take care of that when cutting, that is a little more work, but after that the garment will never have running seams.) 

Dann ging es ans Nähen. Mit Organ Superstretch in 75 uns AlterfilS120 bzw. Alterfil Elastic hatte meine Maschine keine Probleme. Nachdem der Stoff ja mehr war, als erwartet, habe ich mir das Vogue Shirt V8558 noch mal vorgenommen. Diesmal mit der FBA.

Then of course I had to sew the shirt. I used ORGAN Superstretch needles size 75 and AlterfilS 120 and Alterfil elastic thread and my sewing machine had no trouble with the fabric. Since the fabric was more than expected I made Vogue Shirt V8558 again, this time with a proper FBA included.

Was soll ich sagen? An der FBA wird man noch etwas feilen müssen, aber das Shirt ist gut tragbar. Besonders genial finde ich das Muster. Es ist ungleichmäßig, so daß man beim Zuschnitt nicht auf den Musterverlauf achten muß, gleichzeitig finde ich den unregelmäßigen Musterverlauf mit den kleinen Vierecken extrem figurgünstig. Und der Stoff trägt sich sehr angenehm, ganz weich, aber ohne, daß das Shirt seine Form verliert. Ich bin fast versucht, mir noch mal 2m zu bestellen, um mir noch eine langärmelige Version zu nähen… (wenn ich nicht schon so viel Stoff im Schrank hätte…)

What shall I say? The FBA needs some more tweaking, but I have a more than wearable shirt. And the pattern is really great. Since it is irregular you don’t have to check anything to match seams and the same time it is so great on my „plus size figure“. The small rectangles are just the right size and the pattern distracts the view. I am really tempted ot order another 2m to make a long sleeve version… (If my stash wasn’t that big already.)

Jedenfalls kann ich nur „Dankeschön“ an das Unternehmen Stoffkontor sagen, denn ich habe jetzt ein weiteres sehr schönes Sommershirt! 🙂

Big thank you from my side to the company Stoffkontor, because I now have another nice summer shirt! 🙂

Und natürlich war ich nicht die Einzige, die mitgemacht hat, hier könnt ihre sehen, was andere aus ihrem Meter Stoff gemacht haben:

Of course there were other participants, too. Here you can see what thay made with their meter of fabric:

Joju

Ninifee

Leni

 

Maschenkunst unterwegs 2XII

Maschenkunst unterwegsUnd hier war die Maschenkunst ungefähr über dem schwarzen Meer. Genauer kann ich es nicht sagen, denn zum einen hatte ich leider einen Mittelplatz im Flugzeug, zum anderen war es eh bewölkt.

Here Maschenkunst traveled somewhere over the Black Sea. Can’t tell more precisely because I did have a seat in the middle of the plane. Also it was cloudy anyhow.

Ich kann euch aber versprechen, daß ihr das Artyarns Silk Mohair und den Maltese Shawl jetzt länger nicht mehr sehen werdet. Ich hatte es für die Reise angefangen, weil Lace wenig Platz und Gewicht im Gepäck einnimmt, aber es ist kein eiliges Projekt. Da kommen jetzt erst mal ein paar andere Sachen, die ich vorher brauche bzw. stricken möchte. Deswegen macht dieses Projekt jetzt erst mal eine Pause. (Und auch sonst wird es kein „Maschenkunst unterwegs“ mehr geben. Da Daniela offensichtlich doch keine Lust mehr hat, ihr Trömmelchen zu rühren, werde ich mich da nicht aufdrängen.)

What I can promise you is, that you will not see anything of Artyarns Silk Mohair and the Maltese Shawl for a long time. I only started the project because I wanted something small and lightweight for my luggage, but now there are a lot of other projects I need or want to knit first. So this projects goes into hibernation mode now. (And since Daniela seems not to carry on with her „Maschenkunst unterwegs“ I wont post anything about it either. I assume it’s over, despite what she said.)

Maschenkunst unterwegs 2IX

Maschenkunst unterwegsDer Erbauer von Nahargarh Fort hatte offensichtlich ein Herz für Strickerinnen. Denn es gibt einbebaute Fächer in der Wand, in denen man sein Strickzeug griffbereit ablegen könnte.

The builder of Nahargarh Fort evidently had a heart for knitters. Those built in shelves are perfect to store knitting projects.

(Dummerweise ist es dort zu heiß für Strickwaren, sogar für einen leichten „Maltese Shawl“ aus Artyarns Silk Mohair aus der Maschenkunst. Zum Stricken hingegen fasst sich das Garn auch bei heißem Wetter gut an, eine gute Entscheidung, das Garn kurz vor dem Urlaub zu kaufen. 🙂 Und die Farbe paßt auch perfekt, oder?)

(The only thing is that it’s to hot there to wear knitwear, even to hot for a „Maltese Shawl“ in lightweight Artyarns Silk Mohair. Luckily knitting it is nice, even in hot weather. So it was a good decision to buy the yarn right before my holiday at Maschenkunst. And the color fits perfectly, doesn’t it?)

Maschenkunst unterwegs 2VIII

Maschenkunst unterwegsAuch zu den Elefanten auf dem Wandfries in der Festung Kumbhalgarh macht sich das fuffige Artyarns Silk Mohair doch gut, oder? Immer noch aus der Maschenkunst, versteht sich und immer noch der Maltese Shawl.

Fluffy Artyarns Silk Mohair looks nice with the elephants from Kumbhalgarh Fort, doesn’t it? Still from Maschenkunst and still the Maltese Shawl.

Maschenkunst unterwegs kommt also gut rum. Und mir war nach der Anfahrt schlecht, denn die windet sich romatisch den Berg rauf….

Maschenkunst unterwegs travels quite far, this year. And I was carsick when we arrived, because the road did wind up the hill very romantically, but not straight at all…

Maschenkunst unterwegs 2VI

Maschenkunst unterwegsNach all dem rumlümmeln haben wir natürlich auch besichtigt, hier den Monsoon Palace bei Udaipur. Und natürlich wieder mit dem bewährten Artyarns Silk Mohair aus der Maschenkunst im Gepäck. Könnte ja irgendwo eine Warteizeit entstehen, in der sich ein paar Maschen stricken lassen.

After all that hanging around we were ready for culture and visits. Here the Monsoon Palace near Udiapur. And of course never without my Artyarns Silk Mohair from Maschenkunst. There might always be some waiting time to fill with some knit stitches.