Maschenkunst unterwegs 2II

Maschenkunst unterwegsHier geht es los mit Maschenkunst unterwegs auf großer Fahrt. Für die Indienreise habe ich wieder ein Laceprojekt angeschlagen, denn so bekommt man viel Strickmöglichkeit für wenig Gewicht.

Maschenkunst unterwegs went on Great Voyage. For the trip to India I choose a lace project because that offers a lot of knitting with few weight.

Das Muster ist der Maltese Shals aus Victorian Lace Today und das Garn ist wieder Silk Mohair von Artyarns. Für wuschelige Laceprojekte inzwischen mein Lieblingsgarn. Fürs Fliegen habe ich mir diesmal Acrylspitzen von Knitpicks in der Maschenkunst gekauft, damit der Verlust nicht so groß ist, falls sie die Sicherheitskontrolle doch nicht passieren. (Die Stopper für das Seil hatte ich im Handgepäck und die Holzspitzen waren im eingecheckten Gepäck.)

The pattern is The Maltese Shawl from VLT and the yarn is again Silk Mohair from Artyarns which is my absolute favorite yarn for „fuzzy“ lace. I also purchased some acrylic tips from Maschenkunst hoping they would pass the security. Also they are less expensive than the wooden ones it the security objects. (I had the stoppers for the cable in my cabin luggage and the wooden tips travelled in the checked in luggage.)

Aber wie das Bild zeigt kamen die Spitzen problemlos in den Düsseldorfer Flughafen.

But as the pic shows, the knitting needles went into Duesseldorf Airport without any problem.

Maschenkunst unterwegs 2I

Maschenkunst unterwegsJa, die Aktion Maschenkunst unterwegs geht erfreulicherweise in die zweite Staffel und ich habe weiterhin Spaß mit meiner Kamera.

Yes, Maschenkunst unterwegs continues. So I can have more fun with my camera.

Das Strickstück ist immer noch (fast fertig) „Pop Block“ aus der Knitty und die Wolle Schoppel Zauberball  in Stärke 6, natürlich aus der Maschenkunst.

Und wo? Dank meines kleinen elektronischen Spielzeugs jetzt überall. 😉

You see the nearly finished shawl „Pop Block“ from knitty, the yarn is still „Schoppel Zauberball Stärke 6“ purchased at Maschenkunst.

And where? Thanks to my little gadget Maschenkunst now goes everywhere with me. 😉

Maschenkunst unterwegs: (Zwischen)Fazit

„Maschenkunst unterwegs“: the result

Inzwischen war ja die Endauslosung der „Maschenkunst unterwegs“ Aktion. Und ich muß sagen, für mich hat sich das gelohnt, denn ich habe zwei der Gutscheine gewonnen, im Ganzen 60 EUR, weil auch in beiden Fällen das Garn aus der Maschenkunst kam. Deswegen zeige ich noch mal die beiden Photos, die mir Glück gebracht haben.

Maschenkunst unterwegsNow the drawing for „Maschenkunst unterwegs“ took place. And I have to admit that it was really worth it. I’ve won two vouchers, 60 EUR in total. So I’ll show again the two pictures that brought me luck.

Und dabei ist noch gar nicht berücksichtigt, wie viel Spaß ich dabei hatte, als ich sie gemacht habe! Danke, Daniela, für diese tolle Idee!

And that doesn’t take into account all the fun I had while making them! Thank you, Daniela, for that fun idea!

Maschenkunst unterwegs(Das war übrigens nicht alles, im September gab es auch schon mal einen 10 EUR Gutschein, für eines der Mallorca Bilder. Wobei… auf denen war überall Wolle von der Maschenkunst drauf, dann hätten es doch 20 EUR sein müssen? Das muß dann doch eines der anderen Bilder aus Paris gewesen sein. Oder war die Verdoppelung nur für die Endauslosung? Egal…. Ach ja, im Juli war ich die einzige Einsenderin, auch da waren es schon mal 10 EUR. 🙂 Wirklich lohnenswerte Sache, vom Spaßfaktor mal ganz abgesehen!)

(And that wasn’t all… I had already won 10 EUR in September and 10 EUR in July when I was the only one to send in pictures. So that was not bad at all, plus all the fun taking the pictures.)

Das beste ist aber… Die Aktion geht weiter! Deswegen werde ich auch dieses Jahr viel Spaß beim photographieren haben und ihr müßt euch das alles angucken. Und weil jetzt inzischen auch mehr Leute mitmachen, gibt es auf der Maschenkunst Seite auch viel mehr Bilder zu sehen. Und die anzugucken macht fast so viel Spaß, wie selber knipsen. 🙂

And that’s not all… Maschenkunst unterwegs continues! So I’ll have more fun taking pictures this year. And since there are now more people taking part there are more pics to see also. And watching these is nearly as much fun as making my own. 🙂

Maschenkunst unterwegs (XXIX)

Maschenkunst unterwegsSo, wenn jetzt jemand auf die Idee kommt, ich hätte das Bild am gleichen Tag aufgenommen wie das vorhergehende, weil die Socke Edelweiss nicht gewachsen ist… keineswegs. Der Fuß war schon halb gestrickt als ich das Muster jenseits des Knöchels weiter berechnet habe und dabei merkte, daß ich leider einen dicken Fehler gemacht hatte.

You might think this picture and the last one were taken the same day because the sock Edelweiss didn’t grow in the mean time… that is wrong. I had half the foot part done when I started to continue my calculations how to guide the pattern over the ankle. Finding out that I had started with a big mistake (= miscalcualtion).

Also bis vier Reihen über die Zehen wieder aufgeribbelt und neu gemacht. Glücklicherweise ist das Strumpfgarn TOM Cotton von Bärenwolle nicht nur sehr schön weich, sondern auch fest genug gezwirnt, um das gut zu überleben.

So I frogged the sock down to toe plus a few rounds and started again. Luckily the Strumpfgarn TOM Cotton by Bärenwolle is not only very soft, it is also dense enough to survive frogging well.

Hier begleitet mich die Socke in einen Waschsalon im Marais in Paris.

Here the sock was my company at a laundromat in the Marais in Paris.

Maschenkunst unterwegs (XXVIII)

Maschenkunst unterwegsAuch von unterwegs aus muß man mal schnell ins Netz, zum Beispiel vom Café in Paris aus, am Boulevard Sebastpol. Und natürlich ist das eine Gelegenheit, mal schnell auf der Maschenkunst Seite nachzugucken, was Daniela gerade neues macht.

Even when I travel I have to check what is going on in the internet, good possibility to profit from the WiFi connection in this Café at Boulevard Sebastopol in Paris. And of course I had to check on the Maschenkunst site what Daniela is doing.

Das Strickprojekt hat gewechselt, ich habe die gut tragbaren Edelweiss-Socken nach einer Anleitung von Barbara Gasteiger auf ravelry angeschlagen. (Und umgerechnet, denn die Socken sind in der Anleitung normal von oben gestrickt, ich bevorzuge aber Toe Up. Außerdem werden sie ein Geschenk für meinen Bruder und ich kann die Größe nicht vorher testen. Also versuche ich mich, die Anleitung an meine üblichen Maschenzahlen anzupassen.) Die Wolle ist diesmal von Wolle Rödel in Bayreuth und es ist „Strumpfgarn TOM Cotton“ von Bärengarne. Ich habe das noch nie verstrickt, aber es fühlt sich viel weicher an, als die Baumwollsockengarne die ich bisher von Lana Grossa hatte.

As you can see I changed my project to portable socks. I started the Edelweiss socks by Barbara Gasteiger on ravelry. (I have to change the pattern, because the pattern knits top down and I prefer Toe Up. Also the socks are a gift for my brother and I can’t try them on, so I am trying to keep close to my usual stitch and row count.) The yarn is „Strumpfgarn TOM Cotton“ by Bärengarne which I’ve purchased nearly one year ago at Wolle Rödel in Bayreuth. It knits up very soft, feels much softer than the cotton sock yarns from Lana Grossa that I have used so far.

Maschenkunst unterwegs (XXVII)

Maschenkunst unterwegsFür die ruckelige RER B auf der Île de France hingegen ist eine derart einfache Strickerei hingegen ideal…

RER B on the Île de France gives you a quite bumpy ride, so this really primitive piece of knitting ie perfect.

(Natürlich immer noch das Zauberball Stärke 6 von Schoppel aus der Maschenkunst mit der Anleitung „Pop Block“ aus knitty.)

(Of course the yarn is still Zauberball Stärke 6 by Schoppel, purchased at Maschenkunst after the pattern „Pop Block“ from knitty.)

Maschenkunst unterwegs (XXVI)

Maschenkunst unterwegsDer Schal Pop Block ist ein gutes Stück gewachsen, auch wenn das Stricken länger dauert, als mir so lieb ist. Weil recht langweilig.

My Pop Block wrap/shawl grew quite a bite even though knitting takes longer than I like because it is very boring.

Allmählich ist er auch der Transportgröße entwachsen, aber nach Paris durfte er doch und er posiert vor dem „Chez Gladines“ auf der Butte aux Cailles

I had started the second ball of „Zauberball Stärke 6“ by Schoppel that I had purchased at Maschenkunst in December. So… last year.The project starts to outgrow the „easy transport“ stage but it fits well the street in front of „Chez Gladines“ on the Butte aux Cailles in Paris.

Die Wolle ist immer noch “Zauberball Stärke 6″ von Schoppe, inzwischen beim zweiten Ball angekommen. Gekauft, falls es jemand vergessen hat, im Dezember in der Maschenkunst. Also sozusagen im letzten Jahr.

Maschenkunst unterwegs (XXV)

Maschenkunst unterwegsDie Aktion läuft zwar nicht mehr lange, aber ein bißchen bin ich doch noch unterwegs, diesmal in Bottrop.

Unschwer zu erkennen liegt ein neues Strickzeug unter dem Baum. Pop Block aus der aktuellen Knitty hat es mir angetan und das Garn ist „Zauberball Stärke 6“ von Schoppel Wolle aus der Maschenkunst. Ganz frisch gekauft im Dezember.

The contest is nearly over, but I am still a bit around, so I have a picture from Bottrop.

And as you can easily see I did cast on something new, Pop Block from knitty, the yarn ist „Zauberball Stärke 6“ by Schoppel Wolle, freshly purchased in December  at Maschenkunst.

Maschenkunst unterwegs (XXIV)

Maschenkunst unterwegsDie Miniserie „Orte von denen sie nie gehört haben“ geht mit dem liebreizenden Pegnitz weiter.

Da es sehr windig war, mußte der Schal aus Wollmeise Twin von der Maschenkunst von mehreren Familienmitgliedern gehalten und in Position gebracht werden.

Another place you’ve never heard of… this time a pic from Pegnitz.

It was very windy so the family had to joint forces (hands) to hold the scarf from Wollmeise Twin from Maschenkunst in position.

Maschenkunst unterwegs (XXIII)

Maschenkunst unterwegsDiesmal war mein Schal aus dem Wollmeise- Sonderposten aus der Maschenkunst an einem Ort den vermutlich kaum einer kennt. Speichersdorf heißt er und liegt an der Porzellanstraße.

Und hat einen Fabrikverkauf, wie man im Hintergrund sieht…

This time my scarf that is still being knitted from the Wollmeise yarn I got at Maschenkunst was at a place probably no one knows. It’s called Speichersdorf and is part of the porcelain road.

And there is a factory outlet as you can guess from the background….