Kreativer Schaffner

Creative Train Conductor

ZugticketWer sagt denn, daß Fahrkarten immer mit einem langweiligen Stempel entwertet werden müssen? Der Schaffner im Thalys heute hatte jedenfalls stattdessen eine kleine Stanze dabei… 😉

Seems there is no law, that the punching of a train ticket has to happen with a boring hole and a stamp with date and time. At least I got my ticket punched that way today… 😉

Maschenkunst unterwegs (XXI)

Maschenkunst unterwegsNa, erinnert sich noch jemand an den Lace Schal aus „Victorian Lace Today“, den ich seit geraumer Zeit aus dem Silk Mohair von Artyarns aus der Maschenkunst stricke? 😉

Ja, ich bin noch dabei und die Stola war mit in Paris. Hier aber im Thalys (Zug) schon wieder kurz vor der Rückfahrt. Und die Stola ist das helle Zipfelchen ganz vorne im Bild…

Anybody remembers the lace shawl after the pattern from „Victorian Lace Today“ I’ve been knitting for quite a while? You haven’t forgotten the material is Silk Mohair by Artyarns, purchased at Maschenkunst? 😉

Yes, I’m still knitting and it has been to Paris with me. But here we are in the Thalys train again, some time before heading back to Germany. And the shawl is the wee bit of stitches on the bottom of the pic…

Maschenkunst unterwegs (VIII)

Maschenkunst unterwegsDiesmal durfte mein Stickzeug im ICE reisen.

This time my knitting travelled an ICE train.

Farblich paßte es da ganz gut rein, irgendwie. 🙂 (Ja, immer noch die Stola aus Artyarns Silk Mohair aus der Maschenkunst… ich finde Lace so praktisch zum mitnehmen, weil es nicht viel wiegt und ein Projekt lange ausgibt.)

Color fits nicely, somehow. 🙂 (Yes, still the lace shawl from Artyarns‘ Silk Mohair purchased at Maschenkunst. I like lace projects for travel because the projects have not much weight and compress well. And one project goes a long way and keeps me occupied.)

RE und IC

Leverkusen – Düsseldorf Hbf (RE) – Fahrplan 8.45 – 9.00 – Realzeit  8.52 – 9.10 (10  Minuten Verspätung)

Düsseldorf Hbf  – Köln Hbf (IC) – Fahrplan 17.49 – 18.12 – Realzeit 17.53 – 18.15 (3 Minuten Verspätung)

Das ist heute mein letztes Statistikposting, das Jahr ist um, irgendwann muß ich dann mal rechnen und eine Zusammenfasung machen… (Wer es nicht mehr weiß: Ziel war herauszufinden, ob mein subjektiver Eindruck, daß die Züge fast immer verspätet sind stimmt oder nicht.)

Dafür war das morgendliche Zugerlebnis mal ein ganz besonderes. In Düsseldorf ist eine große Messe, weswegen natürlich viele Aussteller und Besucher in Köln übernachten. Oder in Leverkusen. Also war der Zug besonders voll.

Zusätzlich funktionierten am vordersten Waggon die Türen nicht, auch die Verbindungstür nicht. Es fuhr also ein zweistöckiger Viehtransport mit einem leeren (weil nicht erreichbaren) Waggon vornedran.

In Leverkusen konnten dann bei weitem nicht mehr alle einsteigen, die mitgewollt hätten… ich war die letzte, die noch reinging. In einem Viehtransporter ist mehr Platz…

That will be my last post about the ponctuality of the German railway. The year of counting is over. I’ll just have to do some calculations and sum ist all up. Remember, the idea was to find out whether my personal impression, that trains are mostly not on time is true or not…

As a great final point German railway made the trip this morning a very special one. This week is a very big international trade fair in Dusseldorf. So a lot of vendors and visitors have their hotels in Cologne or even Leverkusen. So the normally full train was fuller than usual.

But that is not enough…. the first waggon had blocked doors. Also the door between the first and the second waggon was blocked. The result was a „cattle transport“ with one completely empty waggon at the front…

In Leverkusen only a minority of the waiting people could get into the train. Ind this only by pushing. (I was probably the last to get in… I’m an experienced train-user, so I know how to spot the last spot to spend and how to „fold“ into it…) I think cattle is granted more space for transport…

S-Bahn, ICE, RE

Köln Hbf – Creußen Oberfr. (S-Bahn, ICE, RE) – Fahrplan 13.27 – 18.44 – Realzeit 13.29 – 18.46 (2 Minuten Verspätung)

(Wenn der Fahrplan 49 Minuten Umsteigezeit vorsieht, dann fängt das natürlich die Verspätung des ICE wieder ab. *g*)